Pete Wentz – Hielt Axl Rose für "scharfes" Mädel

Montag, 10.05.2010

(Cover) - DE Showbiz - Mit Brille wär' das nicht passiert: US-Rocker Pete Wentz (30) hielt den Musiker Axl Rose (48) in dessen Musikvideo zur Single 'Welcome to the Jungle' für "ein scharfes, bizarres Mädel". Der 'Fall Out Boy'-Bassist war acht Jahre alt, als der Song von Roses Band 'Guns N' Roses' veröffentlicht wurde. Er war gefesselt von dem Clip, in dem der Hard-Rocker in einer Serie von grellen Outfits durch die Straßen von New York City stolziert. Wentz verliebte sich sofort in Rose, ohne zu merken, dass der Rotschopf ein Mann war und keine sexy Frau aus Los Angeles.

"Dachte Axl Rose war so ein bizarres, scharfes 1A-Mädel im 'Welcome to the Jungle'-Video. Ups [sic]," twitterte der Songschreiber.

Nachdem dieser peinlichen Offenbarung teilte der Star auf der sozialen Netzwerk-Seite weitere beschämende Momente seiner Kindheit mit seinen Fans. Er erklärte sich selbst zu einem "Verlierer", bevor er zugab, laut in der Klasse gefurzt und seine Lehrerin "Mama" genannt zu haben.

 

"Versuchte in der sechsten Klasse in der organisatorischen Stunde einen leisen, aber tödlichen herauszulassen, aber es kam ein superlauter pfeifender Furz."

"In der ersten Klasse nannte ich meine Lehrerin Frau Hanson einmal 'Mama', als ich die Hand hob. Wurde ein ganzes Jahr lang deswegen ausgelacht [sic]", schrieb der Amerikaner. Dass Pete Wentz Axl Rose für eine Frau hielt, scheint dagegen beinahe noch harmlos. (C) Cover Media

pete-wentz-hielt-axl-rose-fur-scharfes-madel-10052010

Weitere Artikel

article
13267
Pete Wentz
Hielt Axl Rose für "scharfes" Mädel
Musiker Pete Wentz war überzeugt, dass Sänger Axl Rose eine "scharfe" Frau war, als er den 'Guns N' Roses'-Frontmann das erste Mal in einem...
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/pete-wentz-hielt-axl-rose-fur-scharfes-madel-10052010
10.05.2010 14:15
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/pete-wentz-hielt-axl-rose-fur-scharfes-madel-10052010/207894-1-ger-DE/pete-wentz-hielt-axl-rose-fur-scharfes-madel-10052010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare