Paul McCartney – Lennon-Filme sind verfälscht

Donnerstag, 24.06.2010

(Cover) - DE Showbiz - Falsche Darstellung: Musik-Genie Sir Paul McCartney (68) schaut sich gerne Filme über seinen verstorbenen 'Beatle'-Kollegen John Lennon (†40) an, will aber, dass die Fans wissen, dass die meisten Handlungsverläufe nicht wahr sind.

Lennon wurde 1980 erschossen und seitdem ist viel über sein Leben berichtet worden. Der jüngste Streifen 'Nowhere Boy' behauptet, die Geschichte seiner Kindheit zu erzählen, während 'Lennon Naked' eine britische Fernsehsendung war, die das Leben des Stars in der Zeit von 1967 bis 1971 beleuchtete.

Obwohl McCartney solche Dramen gerne anschaut, nimmt er sie nicht ernst. "Es ist ein großartiges Tribut, dass, was auch immer wir taten, so langlebig ist und die Menschen noch immer Filme über die 'Beatles' drehen können, die immer noch erfolgreich sein können", erzählte der Star der britischen Zeitung 'The Sun'. "Für mich jedoch sind sie nicht wahr und das ist das Bedauerliche an ihnen."

 

"John hat mich niemals K.O. geschlagen, wie er es in 'Nowhere Boy' tut. Das ist wie das Gerücht, ich hätte ihm die Leviten gelesen, weil er nackt für das Cover 'Two Virgins' posierte, wie in 'Lennon Naked'. Ich habe ihm das nie gesagt - das ist eine weitere Legende. Was John und Yoko taten, war immer deren Sache. Zu dem Zeitpunkt waren wir erwachsene Leute, daher hätte ich niemals zu ihnen gesagt: 'Ooh, du hast deinen Schniedel in der Öffentlichkeit draußen.' Stellt euch vor, was hätte John Lennon dazu gesagt?"

Der Ausnahme-Musiker spielt an diesem Wochenende im Londoner Hyde-Park und trat vergangene Woche in Glasgow auf. Obwohl er kürzlich 68 wurde, beabsichtigt der Künstler nicht, einen Gang herunterzuschalten. Er liebt es, vor Fans auf die Bühne zu klettern, und hofft, damit für den Rest seines Lebens weitermachen zu können.

"Ich hätte mittlerweile in Ruhestand sein sollen, aber ich genieße es und ich bin noch immer erfolgreich und es ist nicht wie [bei] Fußballern oder Athleten, wo es eine bestimmte Zeitbegrenzung gibt, ab der man es nicht mehr tun kann", sagte er. "Ich hoffe, es gibt keine, klopf auf Holz", scherzte Sir Paul McCartney. (C) Cover Media

paul-mccartney-lennon-filme-sind-verfalscht-24062010

Weitere Artikel

article
14003
Paul McCartney
Lennon-Filme sind verfälscht
Ex-'Beatle' Sir Paul McCartney sieht sich gerne Filme über seinen verstorbenen Bandkollegen John Lennon an, warnt Fans aber, nicht alles zu glauben,...
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/paul-mccartney-lennon-filme-sind-verfalscht-24062010
24.06.2010 13:05
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/paul-mccartney-lennon-filme-sind-verfalscht-24062010/227577-1-ger-DE/paul-mccartney-lennon-filme-sind-verfalscht-24062010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare