Mo'Nique – Mo'Nique hält ihren Bruder für einen Lügner

Donnerstag, 22.04.2010

(Cover) - DE Showbiz - Keine Chance auf Versöhnung: Oscarpreisträgerin Mo'Nique (42) ist "völlig unbeeindruckt" von der Entschuldigung ihres Bruders, der sie als Kind sexuell missbrauchte.

Gerald Imes war 13 Jahre alt, als er anfing, seine damals siebenjährige Schwester zu misshandeln. Vor einigen Tagen erschien der Drogensüchtige in der TV-Show von Talk-Queen Oprah Winfrey, um sich in aller Öffentlichkeit bei seiner inzwischen berühmten und wohlhabenden Schwester zu entschuldigen.

Dieser Versuch ging allerdings kräftig nach hinten los: Statt gerührt von dem Handeln ihres einstigen Peinigers zu sein, soll Mo'Nique das Interview mit großer Wut verfolgt haben. Freunden erklärte die Oscar-Gewinnerin, Gerard sei ein Lügner und fühle sich nicht schuldig genug für das, was er ihr angetan habe.

 

"Mo'Nique war total unbeeindruckt von dem Interview", bestätigte eine Freundin nun das Gerede gegenüber 'Radar Online'. "Sie findet, ihr Bruder hat gelogen und sich nicht wirklich bei ihr entschuldigt."

Vor allem die Tatsache, wie Imes versuchte, sein Handeln schönzureden, verletzte die Prominente. Ihre Freundin verdeutlichte: "Sie war vor allem wütend, dass Gerard Oprah angelogen und erzählt hat, er habe Mo'Nique missbraucht, während sie schlief - denn sie war hellwach und hatte Angst vor ihm."

Nachdem Imes seine Schwester vier Jahre lang missbraucht hatte, verging er sich an einem anderen Mädchen und landete für zwölf Jahre im Gefängnis. Auch das will und kann Mo'Nique ihrem Verwandten nicht vergeben. "Sie ist wütend, dass er sich keine Hilfe gesucht hat oder in den Entzug ging", weiß die Insiderin.

Mo'Nique hat inzwischen selber drei Söhne, Imes darf die Jungs nicht sehen. "Sie traut ihm nicht mit Kindern", erklärte die Freundin diesen Umstand.

Seit drei Jahren hat die Powerfrau keinen Kontakt zu ihrer Familie. Auch mit ihren Eltern spricht Mo'Nique nicht und es ist wahrscheinlich, dass das auch so bleibt.

Die Einladung, ebenfalls zu Oprah Winfrey zu kommen und über ihr Leben zu sprechen, schlug der Star aus. Zu tief sitzen die Verletzungen, zu frisch sind die wieder aufgerissenen Wunden.

Die Insiderin versuchte, die Situation in Worte zu fassen: "Wenn überhaupt, hat das Interview alles nur schlimmer gemacht zwischen Mo'Nique und ihrer Familie und sie weiß nicht, ob sie jetzt jemals wieder mit ihnen sprechen wird." (C) Cover Media

monique-monique-halt-ihren-bruder-fur-einen-lugner-22042010

Weitere Artikel

article
13004
Mo'Nique
Mo'Nique hält ihren Bruder für einen Lügner
Schauspielerin Mo'Nique ist nach dem Enthüllungsinterview ihres Bruders, in dem er zugegeben hat, seine Schwester als Kind missbraucht zu haben, nur...
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/monique-monique-halt-ihren-bruder-fur-einen-lugner-22042010
22.04.2010 12:05
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/monique-monique-halt-ihren-bruder-fur-einen-lugner-22042010/200982-1-ger-DE/monique-monique-halt-ihren-bruder-fur-einen-lugner-22042010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare