Madonna – Verwirrung ums Trinkgeld

Samstag, 24.04.2010

(Cover) - DE Showbiz - Von ihr erwartet scheinbar keiner Großzügigkeit: Als Musik-Legende Madonna (51) 30 Euro Trinkgeld auf eine 38 Euro Rechnung draufschlagen wollte, dachte der Kellner, sie habe sich geirrt.

Die blonde Sängerin traf sich mit einer Freundin in der 'Inc Lounge' in Manhattan, New York. Als die Multimillionärin gerade dabei war zu gehen, rannte ihr der Kellner, der sie bedient hatte, mit mehreren Zetteln in der Hand hinterher.

"Warten Sie! Sie haben ihr Wechselgeld vergessen", soll er Ohrenzeugen zufolge gerufen haben.

 

Als er ehrliche Mann ihr ihr Geld wieder geben wollte, lehnte Madonna freundlich aber bestimmt ab und erklärte dem Ober, die Summe sei sein Trinkgeld gewesen.

Später soll der überraschte Kellner einem Arbeitskollegen gesteckt haben, wie viel Madonna lediglich konsumiert hatte - das Trinkgeld war also überdimensional hoch.

Allen Vorurteile zum Trotz: Madonna ist nicht der einzige Star, der bei Trinkgeld tief in Tasche greift. 'Fluch der Karibik'-Held Johnny Depp (46) hinterließ einmal satte 2.250 Euro bei einer Restaurant-Rechnung von etwa 3.830 Euro. 'Der Informant'-Star Matt Damon (39) kriegte in einem Restaurant einen Hummer serviert, obwohl dieser gar nicht auf der Karte stand und bedankte sich brav mit knapp 300 Euro Extrageld. (C) Cover Media

madonna-verwirrung-ums-trinkgeld-24042010

Weitere Artikel

article
13039
Madonna
Verwirrung ums Trinkgeld
Superstar Madonna hinterließ fast 30 Euro Trinkgeld bei einer Rechnung von knapp 38 Euro. Kein Wunder, dass der Kellner dachte, die Pop-Ikone habe si...
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/madonna-verwirrung-ums-trinkgeld-24042010
24.04.2010 09:37
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/madonna-verwirrung-ums-trinkgeld-24042010/201885-1-ger-DE/madonna-verwirrung-ums-trinkgeld-24042010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare