Lindsay Lohan – Lindsay Lohan schafft es wohl nicht

Mittwoch, 19.05.2010

(Cover) - DE Showbiz - Sieht nicht gut aus: Lindsay Lohan (23) soll am morgigen Donnerstag eigentlich vor Gericht erscheinen, ist aber nun erst einmal in Frankreich gestrandet, nachdem angeblich ihr Pass gestohlen wurde.

Der Ex-Kinderstar hält sich derzeit in Cannes auf und wollte pünktlich zur Anhörung zurück in L.A. sein: "Lindsay behauptet, jemand habe ihren Pass gestohlen. Lindsay gibt an, sie sei tatsächlich zum Flughafen gefahren und habe versucht, ohne ihren Pass zu fliegen, durfte jedoch nicht an Bord", berichtet die Klatschseite 'TMZ'. "Uns wurde gesagt, dass sie einen Platz in der Maschine gebucht hatte, so dass sie für die Anhörung pünktlich zurück gewesen wäre."

Offenbar hat die Skandalnudel nun einen Termin für morgen in der amerikanischen Botschaft, um Unterstützung zu bekommen: "Ich habe die ganze Nacht mit Lindsays Assistenten telefoniert und wir tun alles, was wir können, um dieses Problem zu lösen und sie zurück nach L.A. zu holen", erklärte Lohans Anwalt Shawn Chapman Holley der Internetseite. "Lindsay ist völlig aufgelöst, weil es ihre Absicht war, heute nach L.A. zurückzukommen, um weitere Stunden ihres Alkoholerziehungskurses zu besuchen und morgen vor Gericht zu erscheinen."

 

Es wurde im Vorfeld berichtet, es würde ein Haftbefehl ausgestellt werden, sollte Lindsay Lohan morgen um 8.30 Uhr nicht vor Gericht erscheinen.

Lohans Mutter Dina hat bekanntgegeben, dass die Ausweispapiere ihre Tochter verschwunden seien. Sie sagte, ihr Sprössling habe alles getan, um ihre Rückreise zu organisieren und ist verzweifelt, weil sie die Anhörung verpassen werde: "Ich bin erschöpft. In den letzten 24 Stunden war ich mit Lindsay und ihren Anwälten auf, um dieses wieder hinzukriegen", erklärte Dina 'RadarOnline'. "Es ist wahr, dass ihr Pass gestohlen wurde. Das war nicht geplant. Sie wird vor Gericht erscheinen, sei es am Freitag oder am Montag. Sie musst vielleicht noch zwei Alkoholklassen mitmachen und sie plant, diese nächste Woche nachzuholen. Wissen Sie, es hängt von der Richterin ab. Es ist eine sehr ernste Situation und es ist sehr schwierig. Wir nehmen das alles sehr ernst, aber es ist wichtig, es nicht zu etwas zu machen, was es nicht ist. Lindsay ist in Übereinstimmung mit ihren Klassen. Es wird alles in Ordnung kommen, das kann ich versprechen."

Das sieht Lohans Vater Michael natürlich nicht so: Er behauptet nach wie vor, seine Tochter sei medikamentenabhängig, was sie nach wie vor dementiert. Angeblich wollte er an der Anhörung teilnehmen und die Richterin bitten, Lindsay zu einem Entzug zu zwingen und ist nun sicher, dass diese lügt, was ihren verlorenen Pass angeht.

In der Anhörung geht es um Lohans Bewährungsstrafe, die ihr aufgebrummt wurde, nachdem sie 2007 unter Alkoholeinfluss Auto gefahren war. Als Teil ihrer Strafe musste sie Alkoholerziehungskurse besuchen und nun soll festgestellt werden, ob sie dies zur Zufriedenheit der Richterin getan hat. Sollte das Starlet ihre Bewährungsauflagen verletzt haben, könnte sie hinter Gitter wandern.

Warum Lohan vor Gericht anwesend sein muss, ist unklar: Eigentlich hieß es, das sei nur vonnöten, wenn festgestellt würde, dass sie ihre Auflagen verletzt habe; einem Bericht der Einrichtung nach, bei der sie die Kurse besucht, hat Lindsay Lohan an diesen jedoch zur allgemeinen Zufriedenheit teilgenommen. (C) Cover Media

lindsay-lohan-lindsay-lohan-schafft-es-wohl-nicht-19052010

Weitere Artikel

article
13394
Lindsay Lohan
Lindsay Lohan schafft es wohl nicht
Schauspielerin Lindsay Lohan hat ihren Pass in Frankreich verloren und wird es wohl kaum pünktlich zu ihrer Anhörung schaffen.
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/lindsay-lohan-lindsay-lohan-schafft-es-wohl-nicht-19052010
19.05.2010 22:55
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/lindsay-lohan-lindsay-lohan-schafft-es-wohl-nicht-19052010/211239-1-ger-DE/lindsay-lohan-lindsay-lohan-schafft-es-wohl-nicht-19052010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare