Lindsay Lohan – Kein Verstoß gegen Bewährungsauflagen

Mittwoch, 19.05.2010

(Cover) - DE Showbiz - Kann auch brav sein: Schauspielerin Lindsay Lohan (23) erfüllt die Anforderungen ihres Alkohol-Aufklärungs-Kurses, das zeigen Gerichtsdokumente. Der Ex-Kinderstar war 2007 wegen Trunkenheit am Steuer verurteilt worden. Als Teil der Strafe wurde ihr auferlegt, einen Alkoholerziehungskurs zu besuchen und es hatte wiederholt Behauptungen gegeben, dass sie nicht oft genug erschienen sei. Falls befunden würde, dass sie die Anordnung verletzt, könnte Lohan im Gefängnis landen.

Anfang der Woche war berichtet worden, dem It-Girl sei angeordnet worden, am Donnerstag einer Fortschritts-Anhörung im Gerichtssaal beizuwohnen. Es gab Spekulationen, dass das bedeute, sie hätte ihre Bewährungsauflagen verletzt, da Richterin Marsha Revel zuvor gesagt hatte, es gäbe keine Notwendigkeit für die Nachwuchsmimin zu kommen, sollte sie die Auflagen erfüllen.

Dokumente, die dem Gericht von Beverly Hills vorliegen, zeigen jedoch, dass die Künstlerin bei 19 von 26 Gruppenstunden war und 24 von 26 Interviews wahrgenommen hat. "Sie wohnt jetzt regelmäßig bei und kommuniziert eine Terminverschiebung rechtzeitig, falls nötig. Ihre Einstellung ist positiv und empfänglich für Ideen bezüglich Änderungen des Lebensstils. Sie ist nie unter Einfluss [von Drogen oder Alkohol] gekommen, unhöflich gewesen oder respektlos", schrieb der Leiter des Programmes und fügte hinzu, dass das Starlet "in Übereinstimmung" mit ihren Auflagen sei.

 

Obwohl die Einrichtung, an der Lohan die Kursstunden besuchte, mit ihrem Verhalten zufrieden ist, wurde behauptet, dass die zuständige Richterin immer noch befinden könnte, dass die Aktrice die Gerichtsauflagen verletzt habe. Es war ihr speziell auferlegt worden, einmal wöchentlich eine Kursstunde zu besuchen, und das hat sie Berichten zufolge nicht getan. Sie hat alle verpassten Stunden in den darauffolgenden Wochen wieder gutgemacht, doch die Richterin könnte damit nicht zufrieden sein.

"Während sie dadurch technisch den Alkoholerziehungskurs erfüllt, hat es die Richterin nicht zufrieden gestellt", berichtet die Internetseite 'RadarOnline'.

Das Privatleben des gefallenen Starlets war in den vergangenen Monaten das Thema intensiver Spekulationen. Ihr Vater Michael Lohan hat mehrfach behauptet, sie sei abhängig von verschreibungspflichtigen Medikamenten und brauche Hilfe - Vorwürfe, die seine Tochter zurückweist. Er organisierte sogar eine Intervention, um zu versuchen, die Neu-Brünette und ihre jüngere Schwester Ali (16) zu "retten", und hat gesagt, er würde eventuell die Vormundschaft für sie beantragen, so dass er für alle Bereiche ihres Lebens verantwortlich sei. Jetzt heißt es, Vater Lohan plane, dem Gerichtstermin am Donnerstag beizuwohnen, bei dem er hofft, es werde ihm gestattet, sich ans Gericht zu wenden und darum zu bitten, seinen Spross in eine Entzugsklinik zu schicken.

In der Zwischenzeit hat Lindsay Lohan Gerüchte dementiert, sie gehe mit einer 36-jährigen Fotografin namens Indrani aus. Das Paar hatte im vergangenen Jahr bei einem Fotoshooting zusammengearbeitet und die Fotografin beschrieb die Aktrice als "wunderschön und extrem klug sowie super-scharf". Ein Freund Indranis hatte ebenfalls behauptet, dass die beiden zusammen seien, doch die Schauspielerin versichert, das sei nicht der Fall. "Nein, nein, nein... in KEINER Weise gehe ich mit ihr aus", sagte Lindsay Lohan. (C) Cover Media

lindsay-lohan-kein-verstos-gegen-bewahrungsauflagen-19052010

Weitere Artikel

article
13384
Lindsay Lohan
Kein Verstoß gegen Bewährungsauflagen
US-Aktrice Lindsay Lohan hat nicht gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen.
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/lindsay-lohan-kein-verstos-gegen-bewahrungsauflagen-19052010
19.05.2010 13:26
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/lindsay-lohan-kein-verstos-gegen-bewahrungsauflagen-19052010/211011-1-ger-DE/lindsay-lohan-kein-verstos-gegen-bewahrungsauflagen-19052010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare