Kate Hudson – Ihr wurde "echt" der Hintern versohlt

Montag, 17.05.2010

(Cover) - DE Showbiz - Das hat geklatscht: US-Actrice Kate Hudson (31) fand die Szene ihres neuen Films 'The Killer Inside Me', in der sie von Co-Star Casey Affleck (34) eine Tracht Prügel bekommt, ziemlich realistisch. Die Schauspielerin spielt in dem Streifen die Freundin von Afflecks Charakter. Der Film ist teilweise schockierend brutal und wurde als düsterer erotischer Thriller beschrieben. In einer Szene erscheint die Golden-Globe-Gewinnerin halbnackt auf einem Bett, während der kleine Bruder von Hollywood-Star Ben Affleck (37) sie schlägt. Die hübsche Blondine fühlte sich wohl dabei, die Szene zu drehen, weil sie seit Jahren mit dem Mimen befreundet ist, gesteht jedoch, dass sie überrascht war von der Kraft, die er einsetzte, um ihren Hintern zu schlagen.

"Ha! Es gab ein paar [Szenen], in denen ich dachte: 'Gott, Casey!' Er hatte schon etwas Kraft dahinter. Es wahr definitiv echt", erzählte sie in einem Interview mit der britischen Zeitung 'The Daily Telegraph'. "Nach der ungefähr 20. Tracht Prügel, fingen wir alle an zu lachen, weil man anfängt, sich mit der Idee recht wohlzufühlen, und es es dreht sich mehr um die technische Seite der Dinge."

"Ich bin recht zufrieden mit meinem Körper. Es gibt Makel. Die Menschen werden sie sehen, aber ich habe die Ansicht, dass man nur einmal lebt und, hey, ich werde heute verhauen!"

 

Die Aktrice bringt oft ihren Sohn Ryder (5) mit zu Filmsets, wenn sie dreht, versicherte aber, sie habe sich geweigert, das Kind ihre aufwühlenderen Szenen sehen zu lassen. Die Kino-Schöne akzeptiert, dass es schwierig werden wird für Ryder, seine Mutter in Liebesszenen zu sehen, wenn er älter ist und sie hat verraten, dass es sie total mitgenommen hatte, als sie den Charakter ihres Stiefvaters Kurt Russell (59) in einem Film sterben sah, als sie jünger war.

"Normalerweise nehme ich ihn mit mir ans Set, aber nicht für diesen", erklärte Hudson. "'Mami wird in der nächsten Szene nackt auf dem Bett sein, rauchen und den Hintern versohlt bekommen, Liebling!' Ich schätze, es wird komisch für ihn sein, wenn er es tatsächlich irgendwann sieht. Ich musste meinen Vater in Filmen sterben sehen. Ich war 13 und sah 'Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen' und ich heulte."

Während es der Star aus 'Ein Schatz zum Verlieben' erschreckend fand, ihren Stiefvater in Filmen sterben zu sehen, nahm sie es sehr viel gelassener, dass ihre Mutter Goldie Hawn (64) Sexszenen drehte. Die Kino-Nixe erzählte, dass sie eine sehr lockere Erziehung genoß und dass ihre Eltern stets bereit waren, mit ihr über Sex und Beziehungen zu reden.

"Ich fand meine Mutter immer so verdammt süß!", berichtete die Amerikanerin lachend. "Es machte mir nie etwas aus. Meine Brüder mögen das anders gesehen haben, aber für mich hatte ich das Gefühl, dass unsere Eltern es gut ausgelegt haben. Wir hatten immer eine gute Perspektive zum Sex. Wenn man mit Eltern im Showbiz aufwächst, die laut und lustig sind und das Herz der Party, wird man ziemlich entspannt bei solchen Dinge." Dann ist es auch kein Wunder, dass Kate Hudson es nicht so schlimm fand, den Hintern versohlt zu bekommen. (C) Cover Media

kate-hudson-ihr-wurde-echt-der-hintern-versohlt-17052010

Weitere Artikel

article
13364
Kate Hudson
Ihr wurde "echt" der Hintern versohlt
Schauspielerin Kate Hudson sagte, von Co-Star Casey Affleck für ihren neuen Film verhauen zu werden, war "definitiv echt".
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/kate-hudson-ihr-wurde-echt-der-hintern-versohlt-17052010
17.05.2010 17:25
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/kate-hudson-ihr-wurde-echt-der-hintern-versohlt-17052010/210471-1-ger-DE/kate-hudson-ihr-wurde-echt-der-hintern-versohlt-17052010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare