Jessica Biel – 'A-Team'-Remake zu kitschig?

Mittwoch, 14.04.2010

(Cover) - DE Showbiz - Schwächen im Drehbuch? Hollywood-Grazie Jessica Biel (28) macht sich Gedanken darüber, ob der neue 'A-Team'-Kinofilm auch bei den Fans der Original-Serie ankommen wird.

Die Aktrice spielt die Reporterin April O'Neil in dem Hollywood-Remake der erfolgreichen US-Serie aus den 80ern und räumte ein, sich nicht sicher zu sein, wie die Kinogänger wohl reagieren werden. Die Schauspielerin ist sich bewusst, dass der Streifen mit dem Original, in dem Mister T und George Peppard spielten, verglichen werden wird und machten sich gerade zu Beginn der Dreharbeiten Sorgen, ob das Drehbuch cool genug ist.

Letztendlich aber ist die Star-Brünette der Meinung, sie und ihre Kollegen Bradley Cooper (35) und Liam Neeson (57) haben ihre Sache gut gemacht.

 

"Unsere Crew ist wundervoll und ich denke Joe Carnahan, unser Regisseur, hat wirklich den Nagel auf den Kopf getroffen", schwärmte Biel nach Ende der Dreharbeiten. "Zuerst haben wir uns Sorgen gemacht, ob wir zum Beispiel super kitschig rüberkommen. Ich denke aber, wir haben viel Humor gefunden, ein wenig emotionales Zeug und viele Rückblicke, die die Fans glücklich machen sollten - hoffentlich!" (C) Cover Media

jessica-biel-a-team-remake-zu-kitschig-14042010

Weitere Artikel

article
12876
Jessica Biel
'A-Team'-Remake zu kitschig?
Schauspiel-Beauty Jessica Biel macht sich Sorgen, dass die Fans der Original-Serie ein Problem mit dem neuen 'A-Team'-Kinofilm haben könnten.
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/jessica-biel-a-team-remake-zu-kitschig-14042010
14.04.2010 09:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/jessica-biel-a-team-remake-zu-kitschig-14042010/197631-1-ger-DE/jessica-biel-a-team-remake-zu-kitschig-14042010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare