Jennifer Lopez – Wie ein "ätzendes heißes Messer"

Freitag, 30.04.2010

(Cover) - DE Showbiz - Keine schöne Erfahrung: Auch wenn Jennifer Lopez (40) "Gott dankte", dass sie einen Kaiserschnitt hatte, als sie dabei war, wie ihre Schwester ihr Kind auf natürlichem Wege zur Welt brachte, war der Eingriff doch alles andere als ein Kinderspiel. Die Schauspielerin hat mit ihrem Ehemann Marc Anthony (41) die Zwillinge Max und Emme (2). Ihre Ärztin empfahl ihr einen Kaiserschnitt, weil sie es für die leichteste und sicherste Option für Lopez hielt. Die war von dem Ratschlag zunächst gar nicht begeistert und argumentierte und argumentierte. Letztendlich gab sie allerdings doch nach und stimmte der Operation zu.

Sechs Monate nach der Geburt ihrer Kinder stand der Star seiner Schwester Lynda bei einer natürlichen Geburt zur Seite. Sie war die ganze Zeit dabei und realisierte plötzlich, wie viel Glück sie hatte.

"Ich hatte einen Kaiserschnitt, aber da war die ganze Zeit ein Teil in mir, der die Ärztin anflehte: 'Bitte, können wir es nicht natürlich machen?' Sie sagte: 'Weißt du was, Jen? Es wird schwierig für dich werden, du kriegst Zwillinge. Es wird eine harte Sache werden, also warum bleiben wir nicht einfach bei dem Kaiserschnitt.' Ich dachte: 'Na gut.' Also taten wir es und ich hatte die ganze Zeit in meinem Kopf: 'Ich wünschte, ich hätte die Erfahrung haben können.'

 

Sechs Monate später, Schnitt, meine Schwester kriegt ein Baby. Ich bin mit ihr da und es war absolut wirklich so: 'Vielen Dank, lieber Gott, dass du mir das nicht angetan hast.' Es war so traumatisch für mich! Ich stand da und wünschte, ich könnte für sie pressen."

Trotzdem ist die Frau mit dem berühmten Hinterteil genervt, wenn Leute die Art, wie sie ihre Zwillinge auf die Welt brachte, als die einfache Möglichkeit betrachten. Auch ihre Schwester lehnte eine Operation ab und bestand darauf, eine natürliche Geburt sei sehr viel schmerzhafter. "Sie sagte zu mir: 'Ja, Jen hatte es leicht, sie hatte einen Kaiserschnitt.' Ich sagte: 'Sechs Wochen Heilung und es fühlt sich an, als hätte dich ein ätzendes heißes Messer zerschnitten.' Es war wirklich so, dass ich dachte: 'Oh mein Gott, ich könnte genau jetzt sterben.' Es gleicht sich also aus. Es ist nicht so leicht", erklärte Jennifer Lopez während eines Interviews mit dem britischen Programm 'This Morning'. (C) Cover Media

jennifer-lopez-wie-ein-atzendes-heises-messer-30042010

Weitere Artikel

article
13143
Jennifer Lopez
Wie ein "ätzendes heißes Messer"
Sängerin Jennifer Lopez findet, dass ihr Kaiserschnitt so war, als hätte sie ein "ätzendes heißes Messer" zerschnitten.
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/jennifer-lopez-wie-ein-atzendes-heises-messer-30042010
30.04.2010 16:05
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/jennifer-lopez-wie-ein-atzendes-heises-messer-30042010/204546-1-ger-DE/jennifer-lopez-wie-ein-atzendes-heises-messer-30042010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare