Hugh Jackman – Teure Maßnahme gegen Rückenschmerzen

Samstag, 03.04.2010

(Cover) - DE Showbiz - Dringender Notfall: Hollywoodstar Hugh Jackman (41) ließ seine Masseurin von Los Angeles nach New York fliegen, damit die ihm eine eineinhalbstündige Massage verpassen konnte. Der charmante Australier hat mit seiner Frau Deborra-Lee Furness (54) zwei adoptierte Kinder, Oscar (9) und Ava (4). Jackman sieht sich selbst als hauptberuflicher Vater, der nichts lieber tut, als mit seinen Kleinen den ganzen Tag zu verbringen.

Kürzlich tollte der Mime mit der kleinen Ava durch New York, als er sich den Rücken verrenkte, was ordentliche Schmerzen nach sich zog. Als nichts gegen den stechenden Schmerz half, griff Jackman zum Äußersten, und ließ seine Masseurin aus Los Angeles kommen. Dabei scheute er keine Kosten und bezahlte der Profi-Kneterin sogar die Reise quer durch die Staaten.

“Er ließ seine Lieblingsmasseurin aus LA kommen, um ihm für anderthalb Stunden den Rücken durchzukneten”, enthüllte ein Insider. “Es war kostspielig, aber Hugh sagt, dass es jeden Cent wert war.”

 

Der spendable Mime zahlte der Dame ein Flugticket erster Klasse und auch den Aufenthalt im exklusiven Ritz-Carlton Hotel. (C) Cover Media

hugh-jackman-teure-masnahme-gegen-ruckenschmerzen-03042010

Weitere Artikel

article
12739
Hugh Jackman
Teure Maßnahme gegen Rückenschmerzen
Schauspieler Hugh Jackman zahlte seiner Masseurin einen Flug von Los Angeles nach New York, damit sie ihm kurz den Rücken kneten konnte.
http://www.fem.com/lifestyle/cover-media/hugh-jackman-teure-masnahme-gegen-ruckenschmerzen-03042010
03.04.2010 12:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/hugh-jackman-teure-masnahme-gegen-ruckenschmerzen-03042010/193995-1-ger-DE/hugh-jackman-teure-masnahme-gegen-ruckenschmerzen-03042010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare