Braten-Rezept: Gänsebraten

Festtagsschmaus

Nigella Lawson ist der neue Shooting-Star bei sixx und zeigt, wie man mit tollen Gerichten weihnachtliche Stimmung ins Haus zaubert. Wie wäre es also mit einem Böhmischen Gänsebraten?

Seit dem 1. Dezember läuft "Nigellas Weihnachtsküche" immer samstags um 14.30 Uhr auf sixx. Ihre tollen Rezepte hat sie in ihrem Kochbuch "Festessen" für alle Fans und die, die nach Inspiration für die Festtagsküche suchen, zusammengefasst. Dieses leckere Braten-Rezept für den Weihnachtsklassiker schlechthin konnten wir für alle fem.com-Leserinnen ergattern:

Nigellas Rezept für Böhmischen Gänsebraten

Dieses Rezept folgt bestimmten Regeln und erfordert Planung, beides hält sich jedoch in Grenzen. Als Füllung für die Gans dient Sauerkraut, angereichert mit Apfelstückchen und gewürzt mit Kümmel. Zusätzlich werden auch einige ganze Äpfel im Ofen gebraten. Wenn die knusprig gebräunte Gans dann auf dem
Fleischbrett liegt, eingerahmt von den Äpfeln, sieht sie geradezu märchenhaft aus (und ich meine das wörtlich). Was mich aber vor allem begeistert, ist die unverkünstelte Art dieses Gerichts: kräftiges Fleisch, kombiniert mit einer herzhaft-säuerlichen Füllung und Beilage. Dass die mitteleuropäische Küche leicht sei, kann man wirklich nicht behaupten, und das ist ein Paradebeispiel dafür. Trotzdem bleibt einem nach diesem Schmaus nicht die Luft weg.

Für 6 Personen

1 Gans, etwa 4,5kg, küchenfertig
8–10 Tafeläpfel (z.B. Royal Gala)

Für die Füllung
2 Tafeläpfel (z. B. Royal Gala)
900g Sauerkraut, abgetropft
50g extrafeiner Zucker
11⁄2 TL Kümmel

Den Backofen auf 220 °C vorheizen.
Das überschüssige Fett aus dem Inneren der Gans entfernen. Die Äpfel für
die Füllung schälen, vom Kerngehäuse befreien, in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit dem Sauerkraut, dem Zucker und dem Kümmel vermengen.

Die Gans mit der Mischung füllen und die Halsöffnung mit einem Holzspießchen verschließen, damit die Füllung während des Bratens nicht herausquillt. Die Gans in einen Bräter mit Grilleinsatz legen und in den Ofen schieben. Nach 30 Minuten die Temperatur auf 180°C reduzieren und die Gans weitere 2 1⁄2 Stunden braten. Falls sie dann noch nicht knusprig genug erscheint, die Garzeit um bis zu 30 Minuten verlängern. Die Gans nicht mit dem Fett begießen, denn sie soll ja möglichst viel davon abgeben. Das Fett zwischendurch immer wieder aus dem Bräter schöpfen, damit es nicht irgendwann überläuft.

Etwa 45 Minuten, bevor die Gans gar ist, die restlichen Äpfel mit der Spitze eines scharfen Messers in der Mitte rundum einritzen und aufrecht auf ein mit Alufolie ausgelegtes Bratblech setzen. Damit sie sicher stehen, bei Bedarf unten glatt schneiden. Das Blech unterhalb der Gans in den Ofen schieben und die Äpfel etwa 45 Minuten garen, bis sie durch und durch weich sind – sie dürfen aber nicht zerfallen. Sollten sie länger brauchen, lässt man sie noch weiter im Ofen, während die Gans bereits außerhalb 15 Minuten ruht.

Zum Servieren die Gans auf einem Fleischbrett zusammen mit den Äpfeln anrichten und nicht vergessen, das Holzspießchen herauszuziehen. Sicherlich würden es auch 6 Äpfel tun – eben einer pro Person. Aber sie sehen einfach wundervoll aus als Umrahmung, und vielleicht möchte auch jemand wider Erwarten einen zweiten …

Beim Tranchieren geben Sie jedem Gast außer einem Apfel auch etwas von der Füllung.

© Text: Nigella Lawson

Das Buch "Festessen" von Nigella Lawson mit 280 Rezepten, ist beim Dorling Kindersley Verlag erschienen und kostet ca. 27 Euro.

<< Mehr Infos, Rezepte und exklusive Backtipps gibt's im großen "Nigella Lawson"-Special auf sixx.de



Truthahn im Wasserbad

Wer anstelle eines Gänsebratens, lieber Truthan auftischen möchte, sollte sich dieses Video aus Nigellas Weihnachtsküche ansehen:

19.12.2012 - 13:04

 


Weitere Artikel:
Tags:
Rezepte, Braten
   
     

Kommentare

   
sixx-Star Nigella Lawson zeigt, wie man mit tollen Gerichten weihnachtliche Stimmung ins Haus zaubert. Wie wäre es also mit einem Böhmischen Gänsebraten?

Nigella präsentiert den Weihnachtsklassiker: Gänsebraten nach bähmischer Art.
  Foto: James Merell / f. d. dt. Ausgabe: Dorl

Anzeige

Gefällt mir!

Sie sind
auch bei
Facebook?
Werden Sie
Fan von
fem.com!

Enie backt!

Leckere Rezepte,
Kuchen, Kekse,
Muffins
: Enie
weiß wie es
geht - so easy!
Mehr Rezepte...

Wochenhoroskop

Das Horoskop
für alle
Sternzeichen
erscheint
jeden Montag
exklusiv auf
fem.com/astro.

Welches Dessert darf's sein?

Etwas Süßes
nach dem
Essen ist
ein Genuss!
Tiramisu ist ein leckerer
Klassiker. Zum Rezept von
Jamie Oliver...

Campari Milano

Diesen Sommer
wird mit
Campari Milano
angestoßen!
Zum Rezept...

Smarter kochen!

Mit diesen
vier Apps
zaubern Sie
tolle Gerichte
auf den Tisch! Hier geht's zu den besten Koch-Apps...

Himbeer-Cupcakes

Nasch-Traum
in Pink!
Die Cupcakes
schmelzen
auf der Zunge!
Zum Rezept!