Wyclef Jean – Wyclef Jean gibt Haiti-Traum auf

Mittwoch, 22.09.2010

(BANG) - Wyclef Jean will doch nicht länger Präsident von Haiti werden.
Der Rapper wird die Ablehnung seiner Kandidatur durch das Wahlkomitee nun doch nicht anfechten. Dies teilte Jean in einer Erklärung mit, wie der US-Nachrichtensender CNN berichtet. "Das war keine leichte Entscheidung", erklärt der Mitbegründer der Band 'The Fugees'.
Seine Kandidatur wurde vor einem Monat zurückgewiesen, weil das Wahlkomitee feststellte, dass der 40-Jährige in den letzten fünf Jahren nicht in Haiti gelebt hat. Dies ist jedoch Voraussetzung, um Präsident werden zu können.

"Mit der Anfechtung wollten wir vor allem das Ziel verfolgen, die Möglichkeiten der Bevölkerung zu fördern, an einem freien und fairen demokratischen Prozess teilzunehmen", erklärt Jean seine Absichten.
Obwohl er sich nun wieder um seine Musik kümmern will und im Februar sein neues Album 'If I Were President, the Haitian Experience' veröffentlicht, werde er Haiti niemals aufgeben und wünsche alle Kandidaten viel Glück, schreibt er auf der Social Networking-Seite Twitter.
Der in Haiti geborene US-Rapper hatte sich offiziell um das Präsidentenamt beworben und erklärte, er wolle für seine Vision eines Aufbaus Haitis nach dem Erdbeben im Januar kämpfen. (C) BANG Media International

wyclef-jean-wyclef-jean-gibt-haiti-traum-auf-22092010

Weitere Artikel

article
15694
Wyclef Jean
Wyclef Jean gibt Haiti-Traum auf
Wyclef Jean will doch nicht mehr Präsident von Haiti werden und verzichtet darauf, die Ablehnung seiner Kandidatur anzufechten.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/wyclef-jean-wyclef-jean-gibt-haiti-traum-auf-22092010
22.09.2010 14:35
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/wyclef-jean-wyclef-jean-gibt-haiti-traum-auf-22092010/272982-1-ger-DE/wyclef-jean-wyclef-jean-gibt-haiti-traum-auf-22092010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare