Taylor Swift – Fernsehen im Käfig

Sonntag, 31.10.2010

(BANG) - Taylor Swift guckt in einem Vogelkäfig fern.
Die Countrysängerin zog diesen Sommer in ein Haus in Nashville und bestand auf einen "menschengroßen" Vogelkäfig, der über einem Teich in ihrem Wohnzimmer angebracht wurde. Inzwischen hat sich der Käfig zu ihrem Lieblingsort zum Entspannen entwickelt.
"Es ist einfach lustig, einen Käfig zu haben", erklärt sie das außergewöhnliche Möbelstück im 'Independent New Review'.

Im Dezember wird Swift endlich 21 und darf dann auch in Amerika Alkohol trinken. Allerdings hat sie nicht vor, sich zu betrinken, da sie Angst hat, jemandem im trunkenen Zustand vor den Kopf zu stoßen. "Ich trinke nicht, weil ich keine Lust darauf habe. Es ist nicht so, dass ich Leute verurteile, die das machen oder dass ich nicht mit Leuten abhänge, die trinken, ich habe einfach keine Lust darauf. Ich glaube, der Grund, warum ich nicht mit Alkohol experimentiert habe ist, dass ich keine Lust habe, etwas zu sagen, das die Gefühle von jemandem verletzen könnte. Oder dass ich auf eine Art rüberkommen könnte, die ich nicht kontrollieren kann." (C) BANG Media International

taylor-swift-fernsehen-im-kafig-31102010

Weitere Artikel

article
16483
Taylor Swift
Fernsehen im Käfig
Taylor Swift hat in ihrem Wohnzimmer nicht nur einen Teich, sondern auch einen Vogelkäfig, in dem sie fernsieht.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/taylor-swift-fernsehen-im-kafig-31102010
31.10.2010 14:35
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/taylor-swift-fernsehen-im-kafig-31102010/294201-1-ger-DE/taylor-swift-fernsehen-im-kafig-31102010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare