Russell Brand – Sein Kater geht auf Reisen

Montag, 11.10.2010

(BANG) - Russell Brand befürchtet, sein Kater Morrissey könne versuchen, Amerika zu verlassen.
Der britische Comedian zog erst kürzlich von London in die Staaten, um mehr Zeit mit seiner Verlobten Katy Perry zu verbringen, und fürchtet nun, sein pelziger Freund könne seinen Haustier-Pass dazu nutzen, um nach Großbritannien zurückzukehren. Deshalb hat der Star seinem Kater verboten, ohne ihn das Land zu verlassen.
"Er bleibt jetzt erst einmal da, bis sich etwas ernsthaft ändert, aber er hat einen Katzen-Pass. Es gibt für ihn allerdings Einschränkungen, er kann das Land nicht ohne meine Erlaubnis verlassen. Sogar dann, wenn ich nicht da bin und jemand sagt: 'Morissay sieht so aus, als wolle er nach London kommen' und ich sage 'Auf gar keinen Fall!' dann kann er da nichts gegen machen", scherzt der Spaßmacher im Gespräch mit 'FHM'.

Während er selbst sich gut in seinem neuen Leben zurecht findet, ließ Brand kürzlich verlauten, Kater Morrissey fiele es schwer, mit Perrys Katze Kitty Purry und dem Kätzchen Krusty zusammen zu leben.
"Krusty ist sehr lebhaft und draufgängerisch, aber sie bringt Kitty Purry und Morrissey zusammen, da sie sehr ambitioniert ist und Morissey und Kitty Purry am Anfang eigentlich nicht klarkamen", berichtet er von den schwierigen Verhältnissen zwischen den Vierbeinern. (C) BANG Media International

russell-brand-sein-kater-geht-auf-reisen-11102010

Weitere Artikel

article
16014
Russell Brand
Sein Kater geht auf Reisen
Schauspieler Russell Brand fürchtet, sein Kater könne seinen neuen Haustier-Pass dazu nutzen, um das Land zu verlassen.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/russell-brand-sein-kater-geht-auf-reisen-11102010
11.10.2010 09:26
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/russell-brand-sein-kater-geht-auf-reisen-11102010/281580-1-ger-DE/russell-brand-sein-kater-geht-auf-reisen-11102010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare