Robbie Williams – Ohne Musik im Knast?

Sonntag, 10.10.2010

(BANG) - Robbie Williams hätte ohne seine Musik eine kriminelle Laufbahn eingeschlagen.
Der 36-jährige Sänger ('Angels') ist sich sicher, dass er hinter Gittern gelandet wäre, wenn er nicht auf der Bühne berühmt geworden wäre.
"Da ich schlechte Voraussetzungen für einen normalen Job mitbringe - ich bin faul und undiszipliniert -, wäre ich wohl Dealer geworden und säße heute im Gefängnis, wenn ich nicht die Musik hätte", verrät der Brite, der nach 15 Jahren Trennung vor kurzem wieder zu Take That gestoßen ist, dem 'Spiegel'.

Mit seinem Electronic/Dance-Album 'Rudebox' versuchte Williams sich 2006 derweil als Wandlungskünstler und wandte sich von seinen Popwurzeln ab - was ihm seine Fans allerdings nicht dankten. Er erklärt: "Mein Publikum hat gesagt: Das wollen wir nicht. Aber jetzt will ich nur noch Hits machen. Riesenhits."
Vor kurzem hatte der Chartstürmer zugegeben, sich hinsichtlich seiner musikalischen Fähigkeiten unterschätzt zu fühlen. "Es wird allgemein angenommen, dass ich mit der Entstehung meiner Musik nur am Rande zu tun habe, und das macht mich wirklich sehr traurig", so Williams enttäuscht. "Ich fühle mich unterschätzt, weil zu viele Menschen glauben, dass ich nur Lieder singe, die mir sehr viel begabtere Autoren auf den Leib schreiben." (C) BANG Media International

robbie-williams-ohne-musik-im-knast-10102010

Weitere Artikel

article
16010
Robbie Williams
Ohne Musik im Knast?
Robbie Williams ist sich sicher, dass er als Drogendealer im Knast gelandet wäre, wenn er nicht als Popstar erfolgreich geworden wäre.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/robbie-williams-ohne-musik-im-knast-10102010
10.10.2010 14:35
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/robbie-williams-ohne-musik-im-knast-10102010/281472-1-ger-DE/robbie-williams-ohne-musik-im-knast-10102010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare