Robbie Williams – Nicht auf Geld aus

Mittwoch, 13.10.2010

(BANG) - Robbie Williams feiert sein Take That-Comeback nicht des Geldes wegen.
Der 36-jährige Sänger beteuert, dass er nicht aus finanziellen Gründen wieder zu der Boyband gestoßen ist, nachdem er diese 1995 verließ und sich 2005 weigerte, an ihrer Reunion teilzunehmen. Er ist sich sogar sicher, dass seine Kollegen Gary Barlow, Mark Owen, Howard Donald und Jason Orange einen Nachteil aus seiner Rückkehr ziehen. "Finanziell tun die Jungs sich keinen Gefallen", macht der Brite im Interview mit dem 'X'-Magazin klar und erklärt: "Jetzt müssen sie alles durch fünf teilen."
Obwohl er vor kurzem enthüllte, sich vorerst auf seine Karriere innerhalb der Gruppe konzentrieren zu wollen, heißt es nun, Williams plane bereits zwei neue Soloalben, darunter eins im Stile von 'Swing When You're Winning', auf der er Coverversionen der größten Big Band- und Jazz-Hits sang.

Jüngst hatte er aber eigentlich verlauten lassen: "Bis auf Weiteres habe ich kein Verlangen danach, ins Studio zu gehen, um meine Solokarriere fortzusetzen." (C) BANG Media International

robbie-williams-nicht-auf-geld-aus-13102010

Weitere Artikel

article
16062
Robbie Williams
Nicht auf Geld aus
Robbie Williams beharrt, dass er nicht des Geldes wegen wieder zu Take That gestoßen ist.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/robbie-williams-nicht-auf-geld-aus-13102010
13.10.2010 14:35
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/robbie-williams-nicht-auf-geld-aus-13102010/282876-1-ger-DE/robbie-williams-nicht-auf-geld-aus-13102010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare