Nicolette Sheridan – Nicollette Sheridan darf klagen

Mittwoch, 08.09.2010

(BANG) - Nicolette Sheridan darf gegen Marc Cherry und ABC Network klagen, die sie aus der Serie 'Desperate Housewives' geschrieben hatten.
Der Schauspielerin wurde gestern, 7. September, von Richterin Elizabeth Allen White in Los Angeles bestätigt, dass ihrer Klage gegen die Produzenten der Erfolgsserie 'Desperate Housewives' stattgegeben werde.
Im April beschuldigte die 'Edie Britt'-Darstellerin Marc Cherry und ABC der mutmaßlichen Körperverletzung und Misshandlungen, Diskriminierung wegen ihres Geschlechts und Alters sowie der ungerechten Auflösung des Vertrags, nachdem sie im September 2008 aus der Serie 'Desperate Housewives' herausgeschrieben worden war. Die Anwälte ABCs sprachen sich gegen den Aspekt der Diskriminierung aus und gaben an, die unbestätigte Behauptung beinhalte drei verschiedene Anschuldigungen.

"Obwohl es sehr lästig, unbequem und unüberlegt ist, den Fall nicht in drei verschiedene Abschnitte zu unterteilen heißt das nicht, dass man nicht versteht, um was es geht", erklärte die Richterin.
Adam Levin, Anwalt des Networks, erklärte dem Gericht, beide Seiten hätten einer Schlichtung nicht zugestimmt und die Auseinandersetzung wird nun vor Gericht ausgetragen.
In ihrem Gesuch und der Klage über 20 Millionen Dollar, beschuldigt die Aktrice Cherry, sie ins Gesicht geschlagen und anschließend gefeuert zu haben, nachdem sie sich darüber bei ABC beschwert hatte.
Im April war die Klage eingereicht worden und einen Monat später machte Sheridan die Korrektur, der Produzent habe ihr nur einen "leichten Klaps" ins Gesicht gegeben. In der neuen Klageschrift heißt es demnach: "Im Dezember 2008 wurde Sheridan darüber informiert, dass ABC ihrer Beschwerde nachgegangen war und zu dem Schluss kam, dass sie nicht falsch behandelt wurde. Der Vizepräsident der ABC Studios, Howard Davine, behauptet, dass 'Marc Cherry ihr nur einen leichten Klaps auf die Seite gab, um eine Szene zu demonstrieren, die sie probten.'"
Damit entschied sich ABC dazu, keine weiteren Schritte einzuleiten und informierte Sheridan darüber, dass die Staffel noch beendet würde, um die Professionalität zu wahren und da dies der normale Ablauf bei 'Desperate Housewives' sei.
"Im Februar 2009 wurde die Blondine schließlich darüber informiert, dass sie aus der Show geschrieben wurde und ihre Rolle der Edie Britt in der Sendung sterben sollte", heißt es weiter.
Zu diesem Zeitpunkt soll sie Anweisung erhalten haben, die Geschichte nicht an die Presse weiterzugeben. (C) BANG Media International

nicolette-sheridan-nicollette-sheridan-darf-klagen-08092010

Weitere Artikel

article
15438
Nicolette Sheridan
Nicollette Sheridan darf klagen
Nicolette Sheridans Klage gegen Marc Cherry und ABC Network wurde stattgegeben
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/nicolette-sheridan-nicollette-sheridan-darf-klagen-08092010
08.09.2010 14:36
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/nicolette-sheridan-nicollette-sheridan-darf-klagen-08092010/266112-1-ger-DE/nicolette-sheridan-nicollette-sheridan-darf-klagen-08092010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare