Michael Jackson – Opfer von Grabschändern

Mittwoch, 14.07.2010

(BANG) - Michael Jacksons letzte Ruhestätte ist Vandalen zum Opfer gefallen.
Eine Gruppe von Fans soll sich Zugang zum Great Mausoleum des Forest Lawn Friedhofs von Los Angeles verschafft haben und das Grab des Hitsängers ('Billie Jean') beschmutzt haben.
Ein Repräsentant der Stätte erklärt jetzt der Webseite 'TMZ': "Solche Art von Aktionen sind ein Paradebeispiel dafür, warum wir die Zugangsmöglichkeiten durch die verschiedenen Eingänge des Great Mausoleums überprüfen müssen."

Die Fans hinterließen Graffiti-Nachrichten - darunter 'Miss you sweet angel' und 'Keep the dream alive' - an Stellen, die schwer einzusehen sind.
Dass den Anhängern des King of Pop der Zutritt zur Grabstätte ihres Idols gewährt wird, versuchte sein Bruder Randy Jackson vor kurzem durchzusetzen. Die Vorstehenden des Friedhofes haben dies jedoch verboten - unter anderem aus Respekt zu den anderen dort begrabenen Stars - darunter Clark Gable und Jean Harlow. (C) BANG Media International

michael-jackson-opfer-von-grabschandern-14072010

Weitere Artikel

article
14420
Michael Jackson
Opfer von Grabschändern
Michael Jacksons Grab im Great Mausoleum des Forest Lawn Friedhofs von Los Angeles wurde mutwillig von Vandalen beschmutzt.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/michael-jackson-opfer-von-grabschandern-14072010
14.07.2010 09:06
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/michael-jackson-opfer-von-grabschandern-14072010/238773-1-ger-DE/michael-jackson-opfer-von-grabschandern-14072010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare