Lindsay Lohan – Lindsay Lohans strenge Auflagen

Donnerstag, 26.08.2010

(BANG) - Lindsay Lohan muss an einer Psychotherapie teilnehmen, nachdem sie aus der Rehab entlassen wurde.
Die skandalgeplagte Aktrice, die am Dienstag, 24. August, nach 22 Tagen von ihren eigentlich auf 90 Tage angesetzten Aufenthalt aus dem UCLA Medical Center entlassen wurde, muss nun strenge Auflagen befolgen, die Richterin Elden Fox angeordnet hat.
So erklärte sie: "Falls alle Auflagen bis zum 1. November eingehalten werden, wird ihr unbeaufsichtigte Bewährung eingeräumt und sie darf überall leben - auch außerhalb Kaliforniens."

Die Richterin hat außerdem bestimmt, dass Lohan an mehreren wöchentlichen Therapiesitzungen teilnehmen sowie zweimal pro Woche Drogen- und Alkoholtests machen muss. Außerdem muss sie täglich mit einem Entzugsexperten sprechen.
Falls die Darstellerin die Auflagen missachtet, muss sie erneut für 30 Tage ins Gefängnis, warnte sie Richterin Fox. Lohans Anwälte beteuerten indes, dass sie es diesmal ernst mit ihrer Drogenabstinenz meine.
So sagte Shawn Chapman Holley: "Sie will dem Gericht unbedingt beweisen, dass sie sich positiv entwickelt."
Holley enthüllte auch, dass Lohan gestern Abend, 25. August, ganz bewusst nicht zu der Premiere ihres neusten Streifens 'Machete' in Los Angeles ging, da sie Angst hatte, ihr Entzug sei dadurch gefährdet. (C) BANG Media International

lindsay-lohan-lindsay-lohans-strenge-auflagen-26082010

Weitere Artikel

article
15223
Lindsay Lohan
Lindsay Lohans strenge Auflagen
Lindsay Lohan muss nach ihrer Entlassung aus der Rehab strenge Auflagen befolgen, an Therapiesitzungen teilnehmen und täglich mit einem Entzugsexpert...
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/lindsay-lohan-lindsay-lohans-strenge-auflagen-26082010
26.08.2010 12:05
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/lindsay-lohan-lindsay-lohans-strenge-auflagen-26082010/260307-1-ger-DE/lindsay-lohan-lindsay-lohans-strenge-auflagen-26082010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare