Lindsay Lohan – Lindsay Lohans einsamer Entzug

Freitag, 29.10.2010

(BANG) - Lindsay Lohan findet keine Freunde im Entzug.
Die 'Machete'-Darstellerin befindet sich zurzeit in der kalifornischen Betty Ford Klinik, um sich dort wegen ihres Drogenmissbrauchs einer Entzugskur zu unterziehen. Der Aufenthalt dort soll dem Starlet sehr einsam vorkommen, jedoch nutzt es die Zeit, seine Karriere wieder auf Vordermann zu bringen.
Ein Insider berichtet: "Im Moment findet sie es in der Reha ziemlich hart und sie vermisst ihre Freunde und Familie. Sie hat täglich nur eine Stunde lang Zugang zum Internet und nutzt die Zeit, um mit ihren Freunden und der Familie in Kontakt zu bleiben, während sie gleichzeitig einiges für ihre Karriere tut. In der Klinik hat sie noch keine großen Freundschaften geschlossen, sie versucht einfach, mit den Dingen klar zu kommen."

Der Schauspielerin, die die Einrichtung im vergangenen Monat freiwillig aufsuchte, wurde in der vergangenen Woche von einem Gericht mitgeteilt, dass sie bis zum 3. Januar in der Entzugsklinik bleiben müsse. Richter Elden Fox und ihr Anwalt warnten sie, dass dies ihre letzte Chance sei, einer langen Haftstrafe zu entgehen.
Fox erklärte der gestrauchelten Aktrice, die gegen ihre Bewährungsauflagen verstieß, als sie im Dezember durch zwei Drogentests fiel, dass sie mit einer sechsmonatigen Haftstrafe rechnen müsse, wenn sie einen weiteren Drogentest nicht bestehe, bevor sie das nächste Mal vor Gericht erscheint.
Weiter behauptet der Insider, dass Lohan "die Behandlung ernst nimmt und weiß, dass sie sich an einem Ort befindet, an dem sie Hilfe finden kann."
Die Kosten für den Klinikaufenthalt muss die Schauspielerin derweil vielleicht gar nicht selbst tragen. So hat die Tierschutzorganisation PETA LiLo angeboten, ihren Aufenthalt in der Betty Ford Klinik zu bezahlen, wenn sie dafür zur Veganerin wird und auf Fleisch und andere tierische Produkte in ihrem Leben verzichtet.
In einem Brief, der 'BANG Showbiz' zugetragen wurde und der die Schauspielerin über ihren Anwalt erreicht haben soll, schrieb PETA: "Wir wissen, dass du durch harte Zeiten gehst, also schreiben wir dir mit einem Angebot, von dem wir hoffen, dass du es in Betracht ziehen wirst. PETA wird dir helfen, deine 50.000 Dollar-Rechnung zu bezahlen, wenn du eine weitere giftige Substanz streichst: Fleisch. Wie du weißt, ist es bei deiner Genesung auch wichtig, anderen Gutes zu tun. Ein Weg dahin ist, nett zu Tieren, der Erde und deinem eigenen Körper zu sein. Du wirst es nie bereuen."
Wie Lohan auf das Angebot reagiert hat, ist indes noch nicht bekannt. (C) BANG Media International

lindsay-lohan-lindsay-lohans-einsamer-entzug-29102010

Weitere Artikel

article
16450
Lindsay Lohan
Lindsay Lohans einsamer Entzug
Lindsay Lohan soll das Leben in der Reha Berichten zufolge schwierig finden, da sie es nicht schafft, Freundschaften zu schließen.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/lindsay-lohan-lindsay-lohans-einsamer-entzug-29102010
29.10.2010 09:25
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/lindsay-lohan-lindsay-lohans-einsamer-entzug-29102010/293310-1-ger-DE/lindsay-lohan-lindsay-lohans-einsamer-entzug-29102010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare