Lindsay Lohan – Lindsay Lohan will lange in die Reha

Donnerstag, 30.09.2010

(BANG) - Lindsay Lohan will mindestens 45 Tage in der Reha bleiben.
Die skandalgebeutelte Schauspielerin begann Montagabend, 27. September, ein freiwilliges Entziehungsprogramm in einer Einrichtung in Süd-Kalifornien und muss am 22. Oktober vor Gericht erscheinen, da sie ihre Bewährungsauflagen verletzt hatte. Das Anwalts-Team der Aktrice soll jedoch vorhaben, um die Aufschiebung einer möglichen Haft zu bitten, bis sie einen kompletten Entzug hinter sich hat.
Ein Insider berichtet: "Lindsay muss bei der Anhörung anwesend sein. Sie wird dort sein. Dabei wird sie von mindestens einem Betreuer der Reha begleitet, um sicherzustellen, dass sie nichts anstellt. Wahrscheinlich wird auch ein Mitglied ihres behandelnden Teams eine Aussage machen müssen. Dann - sollte Lilo Fortschritte machen - wird das Team Richter Fox darum bitten, sie gar nicht in den Knast zu stecken, oder ihre Strafe aufzuschieben, bis sie mit der Behandlung abgeschlossen hat."

Weiter berichtet er, das Starlet würde noch von ihrem behandelnden Team eingeschätzt, jedoch sei dies der Meinung, die Star-Blondine müsse mindestens 45 Tage in der Klinik bleiben. "Ihr Körper wird mindestens 30 Tage benötigen, um die Substanzen ganz abbauen zu können."
Der 24-Jährige Star ('Girls Club - Vorsicht bissig') verbrachte bereits im vergangenen Monat 23 von 90 gerichtlich angeordneten Tagen im UCLA Medical Center und soll es ernst damit meinen, seine Probleme in den Griff kriegen zu wollen. Die Ärzte sind der Meinung, ein langer Aufenthalt in der Reha sei das Beste, was sie tun könne.
'RadarOnline' fügt der Insider hinzu: "Ihr Körper muss viel tun, um sich zu erholen und die Ärzte wollen sie behandeln, bis auch die Reste der Drogen aus ihrem Körper heraus sind. Danach beginnt die wirkliche Arbeit."
Die 'Machete'-Darstellerin - die im Juli 13 von ursprünglich 90 Tagen Haftstrafe hinter Gittern absitzen musste - war am vergangenen Freitag, 24. September, wieder ins Gefängnis gekommen, wurde jedoch bereits nach kurzer Zeit entlassen, nachdem 300.000 Dollar Kaution (225.000 Euro) für sie gezahlt worden waren.
Nach ihrer nächsten Anhörung könnte das ehemalige Teenie-Idol wieder im Gefängnis landen, da sie ihre Bewährungsauflagen verletzt hatte, die sie 2007 für das Fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss erhalten hatte. Lilos Freunden zufolge soll den Star der Gedanke, wieder in den Knast zu müssen, nicht beunruhigen. "Das Gefängnis macht ihr keine Angst", behauptet ein Freund der Gebeutelten. "Bevor sie im Sommer das erste Mal rein musste, war sie wie versteinert. Nachdem sie einige Zeit hinter Gittern verbracht hat, hat es nicht mehr diesen Effekt auf sie. Der Knast schreckt sie nicht ab." (C) BANG Media International

lindsay-lohan-lindsay-lohan-will-lange-in-die-reha-30092010

Weitere Artikel

article
15839
Lindsay Lohan
Lindsay Lohan will lange in die Reha
Die Anwälte Lindsay Lohans sollen Berichten zufolge bei ihrem nächsten Gerichtstermin um einen mindestens 45-tägigen Reha-Aufenthalt bitten.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/lindsay-lohan-lindsay-lohan-will-lange-in-die-reha-30092010
30.09.2010 12:15
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/lindsay-lohan-lindsay-lohan-will-lange-in-die-reha-30092010/276855-1-ger-DE/lindsay-lohan-lindsay-lohan-will-lange-in-die-reha-30092010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare