Lady Gaga – Lady Gaga war schüchtern

Freitag, 08.10.2010

(BANG) - Kaum zu glauben aber wahr: Lady Gaga war früher "furchtbar schüchtern".
Wenn man Bob Leone, dem ehemaligen Manager der Hitsängerin ('Alejandro') Glauben schenken kann, war Gaga so bühnenscheu, dass sie ihre Mutter bei jedem Auftritt zur mentalen Unterstützung mitnahm.?Er verrät: "Sie war furchtbar schüchtern - sehr anders als die, die sie jetzt ist. Sie ging mit ihrer Mutter zu ein paar Open Mic-Abenden bis sie endlich den Mut aufbrachte, auf die Bühne zu gehen."
Die Verwandlung zur selbstbewussten Showbiz-Diva, die bürgerlich Stefani Germanotta heißt, passierte Leona zufolge 2006 vor seinen Augen. "Sie war wie ein Wunderkind. Sie war schon damals ganz klar eine gute Songwriterin und Keyboardspielerin", berichtet der Manager und fährt fort: "Es waren sechs sehr wichtige Monate, denn am Anfang war sie Stefani und schrieb noch immer Popmusik. Am Ende war sie offiziell Lady Gaga."

'People.com' verrät Leona außerdem, was die Sängerin sich von ihrem Erfolg zu erhoffen scheint: "Immer wenn sie jemand gefragt hat, was ihr Ziel ist, hat sie mit denselben zwei Worten geantwortet: Weltherrschaft." (C) BANG Media International

lady-gaga-lady-gaga-war-schuchtern-08102010

Weitere Artikel

article
15984
Lady Gaga
Lady Gaga war schüchtern
Lady Gaga nahm früher ihre Mutter mit zu Auftritten, weil sie ''furchtbar schüchtern'' war.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/lady-gaga-lady-gaga-war-schuchtern-08102010
08.10.2010 12:15
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/lady-gaga-lady-gaga-war-schuchtern-08102010/280770-1-ger-DE/lady-gaga-lady-gaga-war-schuchtern-08102010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare