Katherine Heigl – Katherine Heigl war lange einsam

Samstag, 11.09.2010

(BANG) - Katherine Heigl hatte keine Freunde, als sie nach Hollywood gezogen ist.
Die Schauspielerin ('So spielt das Leben') lebte bei ihrer Mutter bis sie 22 Jahre alt war und gestand der 'Cosmopolitan', dass sie ein einsames Leben führte. "Meine Mutter war meine Mitbewohnerin und lange Zeit meine einzige Freundin, weil es sehr schwer ist, Leute in Hollywood kennenzulernen."
Der Umzug sei dann fast wie ein Schock für die Star-Blondine gekommen: "Ich zog nicht aus bis ich 22 war und dann lebte ich plötzlich allein, was sehr erschreckend war."

Trotz der Trennung beharrt die 31-jährige Schönheit darauf, dass sie ihrer Mutter genauso nahe steht, wie zuvor.
"Sie war immer meine und größte Unterstützung und ich ihre. Sie ist die Person, deren Respekt ich erreichen will", so Heigl. (C) BANG Media International

katherine-heigl-katherine-heigl-war-lange-einsam-11092010

Weitere Artikel

article
15495
Katherine Heigl
Katherine Heigl war lange einsam
Katherine Heigl hatte nach ihrer Ankunft in Hollywood lange Zeit keine Freunde und fühlte sich einsam.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/katherine-heigl-katherine-heigl-war-lange-einsam-11092010
11.09.2010 09:05
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/katherine-heigl-katherine-heigl-war-lange-einsam-11092010/267651-1-ger-DE/katherine-heigl-katherine-heigl-war-lange-einsam-11092010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare