Justin Bieber – Justin Bieber hat Ärger mit der Polizei

Freitag, 10.09.2010

(BANG) - Justin Bieber wäre beinahe festgenommen worden.
Dem Sänger wären von einem Polizisten, den er vor einem ausverkauften Konzert mit einem Wasserball bewarf, beinahe Handschellen angelegt worden. Biebers Manager konnte die Situation gerade noch retten.
Auf Twitter schreibt der 16-Jährige: "Ich lache immer noch! Was für ein großartiger Tag!"

Ein Lokalsender berichtete, dass Bieber mit Mitarbeitern vor einem Wohnwagen herumalberte, als plötzlich ein Wasserball den Waffengürtel des Polizisten traf und platzte. Ein anderer Ball habe die Brust des Beamten getroffen, sei aber nicht geplatzt.
Ein Polizeisprecher beschrieb Biebers Verhalten als "unangemessen", bestätigte aber, dass der Vorfall nicht in die Akten aufgenommen wurde und nichts gegen den jungen Sänger oder seine Mitarbeiter unternommen werde.
Bieber macht sich langsam einen Namen als Schlingel. Vor kurzem hatte er seinem Kollegen Akon einen Schrecken eingejagt, als er am Telefon behauptete, er sei sein unehelicher Sohn.
"Er sagte: 'Daddy, warum liebst du mich nicht?' Er hat Akon zu Tode erschreckt!", berichtete Akons Manager.
Auf die Frage, ob er wirklich Telefonstreiche mit seinen Fans treibe, antwortete Bieber auf Twitter: "Machst du Witze? Natürlich! Ich spiele jedem einen Streich! Niemand ist sicher!" (C) BANG Media International

justin-bieber-justin-bieber-hat-arger-mit-der-polizei-10092010

Weitere Artikel

article
15484
Justin Bieber
Justin Bieber hat Ärger mit der Polizei
Justin Bieber entkam nur knapp einer Festnahme, nachdem er einen Wasserball auf einen US-Polizisten geworfen hatte.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/justin-bieber-justin-bieber-hat-arger-mit-der-polizei-10092010
10.09.2010 14:36
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/justin-bieber-justin-bieber-hat-arger-mit-der-polizei-10092010/267354-1-ger-DE/justin-bieber-justin-bieber-hat-arger-mit-der-polizei-10092010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare