Jamie Lee Curtis – Enterbt

Samstag, 23.10.2010

(BANG) - Jamie Lee Curtis wird im Testament ihres Vaters nicht genannt.
Die Schauspielerin (‚Freaky Friday - Ein totaler verrückter Freitag‘) hat Berichten von ‚Digital Spy‘ zufolge zugegeben, dass ihr Vater, Hollywood-Legende Tony Curtis, der am 29. September verstarb, sie in seinem Testament nicht erwähnt hat und wirft ihm vor, kein richtiger Vater gewesen zu sein.
Im Interview mit der Talkshow ‚The Talk‘ des amerikanischen Senders ‚CBS‘ sagt sie: „Es war kein Vater. Er hatte kein Interesse daran, ein Vater zu sein.“ Weiter fügt sie hinzu: „Er tat, was er von einem finanziellen Standpunkt gesehen tun musste, was für ihn eine sehr ehrenvolle Sache war. Aber er war kein Vater, der sich kümmerte, und deshalb sehe ich ihn eher von der Perspektive, von der ihr ihn seht - als Fan von ihm.“ Klatschwebsite ‚E!Online‘ zufolge soll der verstorbene Schauspieler seine Tochter vor seinem Tode aus verschiedenen Versionen seines letzten Willens gestrichen haben. Eine Sprecherin der Schauspielerin erklärt, sie selbst habe Jamie Lee Curtis nicht nach den Testamenten gefragt, da das „niemanden wirklich angehe“. (C) BANG Media International

 

jamie-lee-curtis-enterbt-23102010

Weitere Artikel

article
16336
Jamie Lee Curtis
Enterbt
Jamie Lee Curtis hat enthüllt, dass sie nicht im Testament ihres kürlich verstorbenen Vaters Tony Curtis genannt wird.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/jamie-lee-curtis-enterbt-23102010
23.10.2010 16:25
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/jamie-lee-curtis-enterbt-23102010/290232-1-ger-DE/jamie-lee-curtis-enterbt-23102010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare