George Harrison – Paul McCartneys Hexenstunde

Sonntag, 31.10.2010

(BANG) - George Harrison legte Sir Paul McCartney rein, indem er ihm vorgaukelte, seine tote Mutter zu sein.
Der Beatles-Sänger Paul McCartney erzählt, dass er und seine späteren Bandkollegen George Harrison und John Lennon einmal versuchten, durch ein Hexenbrett mit den Toten in Kontakt zu treten. Ein Hexenbrett ist ein flaches Brett, auf dem Buchstaben, Nummern und andere Symbole stehen, die von Geister-Kräften kontrolliert werden sollen, wenn diese durch einen Schieber, der sich auf dem Brett von Buchstabe zu Buchstabe bewegt und Sätze formt, frei werden.
Die drei Sänger hatten vor, auf diese Art mit McCartneys toter Mutter in Kontakt zu treten, die ein paar Jahre zuvor verstorben war.

Der Musiker erinnert sich: "Als wir Kinder waren, haben wir einmal mit einem Hexenbrett experimentiert. Wir hatten nicht wirklich Ahnung von alledem, aber jemand meinte: 'Lasst es uns machen!' Also haben wir das Glas angefasst und vereinbart, dass keiner es beeinflusst. Auf einmal fing es an, sich zu bewegen."
Weiter erklärt die Beatles-Legende im Gespräch mit dem 'New Music Expess', dass das Experiment tatsächlich zu funktionieren schien. "Es schrieb: 'Glückwunsch.Sohn' und wir dachten, dass das nicht wahr sein kann. Dann schrieb es: 'Glückwunsch.Sohn.Nummer.Eins.im.'NME'."
Als er realisierte, dass seine verstorbene Mutter die britische Musikzeitschrift nicht kannte, sei ihm bewusst geworden, dass jemand in der Runde nicht fair spielte. "Wir dachten alle 'ach, verdammt' und George lachte nur. Er hatte das Glas die ganze Zeit gedrückt. Böser Junge."
Obwohl das Brett nicht durch höhere Mächte beeinflusst wurde, sollte Harrison am Ende Recht behalten, denn die Beatles hatten allein in Großbritannien 27 Nummer Eins-Hits. (C) BANG Media International

george-harrison-paul-mccartneys-hexenstunde-31102010

Weitere Artikel

article
16481
George Harrison
Paul McCartneys Hexenstunde
Paul McCartney wurde einst von seinem späteren Beatles-Kollegen George Harrison hereingelegt, als sie mit einem Hexenbrett experimentierten.
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/george-harrison-paul-mccartneys-hexenstunde-31102010
31.10.2010 12:25
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/george-harrison-paul-mccartneys-hexenstunde-31102010/294147-1-ger-DE/george-harrison-paul-mccartneys-hexenstunde-31102010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare