Charlie Sheen – Sein Vater will ihn retten

Montag, 01.11.2010

(BANG) - Charlie Sheens Vater will seinen Sohn zum Entzug überreden.
Nachdem der US-Schauspieler letzte Woche durch seinen Ausraster in einem Nobelhotel in New York für Schlagzeilen sorgte, will Hollywood-Legende Martin Sheen nun seinem berühmten Sohn zur Hilfe eilen, der sich seiner Meinung nach mit den falschen Leuten umgibt.
Der 'New York Post' sagt der besorgte Vater, der einst selbst mit Alkoholproblemen zu kämpfen hatte: "Man muss ihn aus diesem Umfeld lösen, von den Leuten, mit denen er sich umgibt."

Berichten zufolge will der Altstar, dessen Mutter Irin war, seinen Sohn dazu überreden, sich in Irland zu erholen, wo er sich selbst vor vier Jahren an der National University of Ireland, Galway, einschrieb, um zu studieren. Dort lebt außerdem Charlies Cousine Teresa Phelan, die diesen dazu einlädt, sie im Dorf Kilbarron zu besuchen.
Sie erklärt: "Das Leben hier ist viel ruhiger und man kann herumlaufen, ohne von irgendjemandem gestört zu werden. Er muss auf seine Gesundheit achten und das Rampenlicht meiden. Hier eine Weile zu leben würde ihm gut tun."
Martin Sheen versuchte bereits im Jahr 1990 seinen Sohn im Kampf gegen die Alkohol- und Drogensucht zu helfen und ihn zu einem Entzugsaufenthalt zu bewegen.
Während ein vermeintlicher Freund von Charlie Sheen behauptet, der Schauspieler sei "außer Kontrolle" und würde sich ständig mit "Drogen und Prostituierten" umgeben, beteuert sein Manager Mark Burg, der ihn am Wochenende besuchte, dass es dem US-Star gut gehe und dieser sich bald wieder an die Dreharbeiten zu seiner Erfolgsserie 'Two and a Half Men' mache. 'USA Today' verriet Burg: "Ich bin heute zu Charlie nach Hause gegangen, weil ich mir Sorgen machte, nachdem ich im Internet über ihn gelesen hatte. Es ist alles totaler Unsinn, fabrizierte Lügen!!! Charlie war alleine. Als ich zu ihm ins Haus stürmte, sah er mich an als sei ich verrückt. Er sagte: 'Mann, du hättest klopfen können.' Charlie geht es gut und wird am Dienstag bei der Arbeit sein."
Charlie Sheen wurde am Montag, 25. Oktober, "betrunken und nackt" aufgefunden, nachdem er auf der Suche nach einer teuren Armbanduhr - oder aber auch seinem Portemonnaie - sein Hotelzimmer verwüstet hatte, und begab sich daraufhin in ärztliche Behandlung. Während des Ausrasters, vor dem er sich angeblich sowohl mit Alkohol als auch Kokain abgefüllt hatte, soll er die Escort-Dame und Pornodarstellerin Christina Walsh ins Badezimmer gesperrt haben, die ihm nun mit einer Klage droht. (C) BANG Media International

charlie-sheen-sein-vater-will-ihn-retten-01112010

Weitere Artikel

article
16490
Charlie Sheen
Sein Vater will ihn retten
Charlie Sheens Vater Martin Sheen will seinen Sohn hinsichtlich seiner Drogen- und Alkoholprobleme konfrontieren und ihn so auf den Weg der Besserung...
http://www.fem.com/lifestyle/bang-media/charlie-sheen-sein-vater-will-ihn-retten-01112010
01.11.2010 12:55
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/charlie-sheen-sein-vater-will-ihn-retten-01112010/294390-1-ger-DE/charlie-sheen-sein-vater-will-ihn-retten-01112010_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare