XL-Mode & Plus Size-Größen – Let's Party

Montag, 13.08.2012

Styleguide für den Abend: Party- und Dinner-Mode in großen Größen lassen Sie strahlen und die Party in vollen Zügen genießen.

Das perfekte Outfit für den jeweiligen Anlass zu finden, ist manchmal gar nicht so leicht. Besonders bei Abendveranstaltungen wird eine bestimmte Kleiderordnung erwartet. Sie sollten sowohl gut und passend angezogen sein und sich dennoch wohl fühlen in Ihrer Haut. Mit folgenden Styling-Tipps setzten Sie auch bei großen Größen immer auf die richtige „Abend-Karte“.

Zum Dinner

Hier punktet auf jeden Fall ein klassisches Outfit. Gut sind Kombinationen in Schwarz/Weiß, die Marinefarben Dunkelblau, Rot und Weiß und klassische Musterungen, die nicht zu aufdringlich wirken. Elegante, schlichte Schnitte und unifarbene Kleidungsstücke wirken dezent aber machen viel her. Unterstützen Sie den reduzierten Look ruhig mit einem auffälligem Schmuckstück: ein Cocktailring, schöne Ohrringe oder ein auffälliges Collier. Die Accessoires sollten aber als Eyecatcher eingesetzt werden, keinesfalls dürfen sie zu überladen wirken. Gut beraten ist man bei der Dinnerparty mit einem Etuikleid und Jackett, mit Bluse und Rock und bei lockerer Atmosphäre auch mit Jeans und Jackett. Hohe Schuhe verleihen zusätzlichen Glanz. Es sollten elegante Pumps oder High Heels sein, Turnschuhe und klobige Treter besser im Schrank lassen. Tipp: Akzente setzen! Eine schöne Bluse mit Rüschen an der Knopfleiste oder ein aufwendiger Pashmina-Schal wirken sehr dekorativ.

Zur Party

Egal ob Geburtstagsparty, Einweihungsfest oder ein Abend mit den besten Freunden, Sie sollten ein Outfit wählen, in dem Sie sich beim Aperitivo und beim Tanzen wohl und chic fühlen. Kleider mit Stretch-Anteil, eine Bluse oder ein Top zur knackig sitzenden Hose oder eine Tunika zur Leggings eignen sich perfekt. Wählen Sie ein freundlich, frisches Styling. Trostlose Farbkombinationen und Schlabber-Look vermiesen Ihnen die gute Stimmung. Wählen Sie Stoffe, die notfalls einen langen Abend durchhalten und nicht knittern, Sie nicht ins Schwitzen bringen und die Sie nicht permanent zurechtzupfen müssen. Schmuck, ein Abendtäschchen und Smokey-Eyes machen Sie fit für eine lange Nacht. Wer auf der Tanzfläche die Hüften schwingt, kann auf flache Schuhe wie Ballerinas oder verzierte Mokassins setzen, tanzmüde dürfen durchaus zu High Heels greifen. Tipp: Starpotenzial! Pailletten, Diamanten und Akzente am Ausschnitt verleihen auch ansonsten schlichten Kleidungsstücken das Gewisse etwas für den Abend.

Für die Bar

In einer richtigen Bar dürfen Sie gerne extravagant erscheinen. Je schicker das Ambiente desto mehr dürfen Sie protzen. Mit einem schwarzen Cocktailkleid und goldenen oder silberfarbenen Accessoires liegen Sie immer richtig, auch beim Ausschnitt dürfen Sie zeigen, was Sie haben. Jeans und Poloshirt sind zu sportlich, eine Stoffhose und ein Blazer passen viel besser.  Ein Strick-Ensemble oder ein gemustertes Top wirken nicht zu steif. Ist der Barbesuch direkt nach der Arbeit, ist ein klassisches Business-Outfit mit Kostüm oder Hosenanzug der optimale Dresscode. Wilde Barnächte in lockeren Locations erfordern weniger Aufwand beim Styling. Schön ist es, wenn Sie hübsch gemacht dort auftauchen – Alltagskleidung wirkt fehl am Platz. Tipp: Den Oberkörper inszenieren! Legen Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das Oberteil. Unter dem Tisch reicht eine schlichte Hose, ein Top mit Blumenmuster oder Animal-Print fällt dagegen ins Auge lenkt die Blicke auf Sie. Eine gut sitzende Frisur unterstützt den Effekt.

In der Oper

Oper, Theater, Ballett – Eleganz ist das oberste Gebot. Es muss nicht gerade ein Ballkleid sein, es sollte aber sehr kleidsam und angezogen wirken. Dekolleté ist erlaubt, Spaghetti-Tops wohl eher nicht. Die Rocklänge sollte bis zum Knie oder länger reichen, die Schultern sollten bedeckt sein. Ein Kleid mit passender Jacke oder ein festlicher Hosenanzug sind die richtige Wahl. Meist ist es in den Veranstaltungsräumen und Sälen sehr warm und die Sitzplätze dicht gedrängt, Stoffe wie Seide oder hochwertige Baumwolle sind dickem Strick oder unbeweglichen Materialien vorzuziehen. Abendschuhe und Abendtasche sind ein Muss, farblich sollte alles auf einander abgestimmt sein. Es kann ein schlichtes Outfit sein, durchaus ist aber auch ein gemustertes oder farbenfrohes Kleid eine Alternativ. Tipp: Diven-Look! Hochgesteckte Haare, rote Lippen, ein auffälliges Halstuch. Inszenieren Sie sich selbst wie einen Opernstar. Als Vorbild können Sie sich an den Looks der Sopranistin Anna Netrebko orientieren.

Weitere Abendmode und Cocktailkleider gibt's im Onlineshop unter www.emilialay.de

Gallery: Mollig-Stars – Kurven-Queens mit Stil

XL-Party-Mode: Stilsicher auf jeder Abendveranstaltung

Party, Bar-Abend, Oper und Dinner: Mit diesen stilsicheren Styling-Tipps glänzen Sie auch mit große Größen auf allen Festivitäten.

 

Weitere Artikel

article
18413
XL-Mode & Plus Size-Größen
Let's Party
Styleguide für den Abend: Tipps für die Wahl von Party- und Dinner-Mode in großen Größen.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/xl-mode-plus-size-groessen-let-s-party
13.08.2012 10:51
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/xl-mode-plus-size-groessen-let-s-party/345786-1-ger-DE/xl-mode-plus-size-groessen-let-s-party_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare