Wand-Art – Angemalt statt zugekleistert

Mittwoch, 30.07.2008

Tapete? Gerahmte Bilder? Eine wirklich extravagante Beautybehandlung für die Wand sieht anders aus...
Wer seiner Wand einen individuellen Touch verpassen will kann sich natürlich selbst als Hobby-Michelangelo versuchen. Das Ergebnis dürfte allerdings nicht immer repräsentabel sein. Anders sieht es aus, wenn Andreas Peter Schaupensteiner Hand anlegt, oder vielmehr: die Pinselspitze ansetzt. Zahlreichen Clubs, Geschäften und Privaträumen hat der Österreicher mit seiner Wand-Art schon zu einer einzigartigen Atmosphäre verholfen.
"Geschickt eingesetzt können Sie mit Farben Ihr Wohlbefinden spürbar positiv beeinflussen", erklärt Schaupensteiner, der sich selbst als "Stimmungsmacher" bezeichnet. Rot entfacht beispielsweise Liebe, Energie und Leidenschaft - für manchen Interessenten folglich die optimale Farbe für das Nachtlager. Orange symbolisiert Kontaktfreude und Selbstvertrauen, sorgt für Optimismus und Lebensfreude, perfekt für das Arbeits- oder Wohnzimmer. "Gemeinsam mit dem Kunden entwickle ich das passende Motiv direkt vor Ort", sagt Schaupensteiner, der inzwischen auf zehn Jahre Wandmalerei zurückblicken kann, "inspiriert von dem Menschen, dem Raum und der Einrichtung entstehen so ganz persönliche Unikate."

Weitere Informationen: www.schaupensteiner.com
Lesen Sie auch:
>> Crazy Hotels: Wenn übernachten zum Abenteuer wird
>> Grenada: Underwater Art
>> Ausspannen in Italien: Organic Spa in Apulien

Weitere Artikel

article
3826
Wand-Art
Angemalt statt zugekleistert
Tapete? Gerahmte Bilder? Eine wirklich extravagante Beautybehandlung für die Wand sieht anders aus...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/wand-art-angemalt-statt-zugekleistert
30.07.2008 16:24
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare