Versicherungsschutz für Frauen – Die junge Mutter

Montag, 28.09.2009

Altersvorsorge, Berufsunfähigkeit, Unfall: fem.com sagt, welche Versicherungen Frauen wann wirklich brauchen.


Teil zwei: die junge Mutter
Frauen, die den Job wegen Mutterschutz und Elternzeit eine Zeit lang ruhen lassen, sollten bei der privaten Altersvorsorge vor allem auf die Riesterrente setzen. Der Grund: Es winken satte Staatszuschüsse - gerade in den ersten drei Jahren nach der Geburt eines Kindes. Jährlich müssen nur mindestens 60 Euro eingezahlt werden, um die volle Fördersumme von zurzeit 154 Euro im Jahr zu erhalten - plus 185 Euro pro Kind. Für ab 2008 geborene Kinder zahlt der Staat sogar 300 Euro.
Die Riesterrente ist Harz-IV-sicher und sozialabgabenfrei. "Sie muss jedoch versteuert werden", erklärt Seiferth. "Bei Berechnung der Zulagen wird immer das Einkommen des vergangenen Jahres veranschlagt - das kann den Sockelbeitrag gegebenenfalls erhöhen."
Risikolebensversicherung für Alleinerziehende
Alleinerziehenden rät sie unbedingt zur Risikolebensversicherung. "Da ihnen oft die Mittel für eine Kapitallebensversicherung fehlen, aber die Kinder im Ernstfall unbedingt versorgt sein müssen."
Oft wird vergessen, dass auch Mütter in Elternzeit oder Hausfrauen über eine Unfallversicherungverfügen sollten. Im Krankheitsfall der Frau muss eine Putz- bzw. Haushaltshilfe oder ein Babysitter engagiert werden. Das kostet. Insbesondere die zusätzlichen Assistance-Leistungen einer Unfallversicherung können hier helfen, dass der Alltag auch nach einem Unfall wie gewohnt weiterläuft, beispielsweise durch einen Einkaufs- und Menüservice, eine Haushaltshilfe oder Fahrdienste auch für die Kinder. Ohne eine private Unfallvorsorge können hier große Lücken drohen, die den gewohnten Lebensstandard gefährden können.
>> Hier geht's weiter zu Tipps für Singlefrauen


Weitere Artikel

article
11710
Versicherungsschutz für Frauen
Die junge Mutter
Altersvorsorge, Berufsunfähigkeit, Unfall: fem.com sagt, welche Versicherungen Frauen wann wirklich brauchen. Teil zwei: die junge Mutter.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/versicherungsschutz-fuer-frauen-die-junge-mutter
28.09.2009 10:02
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare