"Vanity Fair"-Cover zeigt Heath Ledger – Zum letzten Mal Heath

Dienstag, 30.06.2009

"The Last of Heath": Die Titelstory der aktuellen US-"Vanity Fair" gewährt bewegende letzte Einblicke.

Es ist sein wohl letztes Magazin-Cover: Heath Ledger, der gerade mit seinem finalen Filmprojekt "The Imaginarium of Doctor Parnassus" die Massen in die Kinos zieht, ziert das Titelblatt der August-Ausgabe der "Vanity Fair". Zahlreiche Freunde und Bekannte haben zu einem intensiven Porträt beigetragen, das den Titel "The Last of Heath" trägt. Darunter finden sich sein enger Freund Steven Alexander, sein Gesangslehrer Gerry Grennell und Terry Gilliam, mit dem Heath während seines letzten Films zusammenarbeitete.

Gallery: Heath Ledger – Private Momente



Heath wollte Respekt

Sie alle zeichnen ein sensibles und rührendes Bild von Heath Ledger, der am 22. Januar 2008 in seinem New Yorker Appartment an einer Überdosis Medikamente starb. Heath sei ein Schauspieler gewesen, der partout nicht in die Öffentlichkeit wollte - und das, obwohl er zum Idol hätte werden können. "Geld und Ruhm waren niemals seine Motivation, er wollte einfach nur Respekt von seinesgleichen. Er wünschte sich, dass Menschen, die ihn im Kino gesehen haben, über seine Verschmelzung mit der Filmrolle staunten", so Stephen Alexander.

Die Trennung von Michelle

Über Ledgers Trennung von Michelle Williams weiß Terry Gilliam, dass diese während der Oscar-Nominierung für "Brokeback Mountain" zu bröckeln begann: "Die ganze Maschinerie um sie herum wurde immer gewaltiger. Das war der Moment, als sich alles veränderte, als er realisierte, 'Oh, wir nehmen die Welt unterschiedlich wahr'. Auszeichnungen kümmerten ihn zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht." Oft habe er sich die Schuld an der Trennung gegeben, sich gefragt, was er falsch gemacht habe.



Vor Jackos Tod

Die August-Ausgabe der "Vanity Fair" ging übrigens vor Michael Jacksons Tod in Druck, weshalb Blogs wie "Page Six" von "geschmacklos" sprechen. Immerhin ist auch Heath Ledgers Tablettenkonsum Thema im Porträt.

Das vollständige Porträt lesen Sie auf vanityfair.com.

Heath Ledgers letztes Cover auf der "Vanity Fair"

Ein Nachruf seiner engsten Freunde: Die aktuelle Ausgabe der US-"Vanity Fair" holt ein Stück Heath Ledger zurück.

 

Weitere Artikel

article
11208
"Vanity Fair"-Cover zeigt Heath Ledger
Zum letzten Mal Heath
"The Last of Heath": Die Titelstory der aktuellen US-"Vanity Fair" gewährt bewegende letzte Einblicke.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/vanity-fair-cover-zeigt-heath-ledger-zum-letzten-mal-heath
30.06.2009 10:40
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/vanity-fair-cover-zeigt-heath-ledger-zum-letzten-mal-heath/155472-1-ger-DE/vanity-fair-cover-zeigt-heath-ledger-zum-letzten-mal-heath_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare