Uniqlo: Flagship Store Paris – Pariser stehen Schlange

Samstag, 19.12.2009

Basics so weit das Auge reicht: Das japanische Kultlabel Uniqlo hat den ersten Flagship Store in Paris eröffnet - da stellen sich sogar très chique Pariserinnen brav hinten an.

Uniqlo ist die Kurzform von Unique Clothing und in Japan so bekannt wie bei uns H&M. Ziel des Labels ist es, farbenfrohe Basics zu erschwinglichen Preisen anzubieten. Miteinander kombiniert, übereinander und untereinander getragen, entstehen so ganz einfach individuelle Styles.

Uniqlo Flagship-Store Paris – Gallery: Uniqlo, Paris

Im gleichen Jahr wie die Eröffnung des ersten europäischen Flagship-Stores haben sich die kreativen Japaner Stardesignerin Jil Sander ins Team geholt. Nach fünf Jahren Modeabstinenz kreierte die Hanseatin die limitierte Kollektion "+J", die es jetzt im Pariser Mega Store zu kaufen gibt - gewohnt klassisch, schwarz, schlicht und ungewöhnlich preiswert. Auch die anderen Uniqlo-Designs gehen über Jil Sanders Schreibtisch. Eine kleine Sensation in der Modebranche. Kein Wunder, dass sich schon zwei Stunden vor der Eröffnung riesige Schlangen bildeten. Und bis heute müssen sich Besucherinnen vor allem an Samstagen in Geduld üben.

Aufgeräumter Trendsetter

Die Architektur des Ladens macht die Basics zu Hauptdarstellern: Viel Glas, spiegelnde Stahlflächen, weiße Wände und schlichte Regale lassen die farbigen Pullis, T-Shirts & Co. richtig leuchten. Trotzdem gelang es Interior-Designer Masamichi Katayama, Chef vom Interior- und Retaildesign-Büro Wonderwall in Tokio, auf den gut 2.000 Quadratmetern moderne Eyecatcher zu platzieren: Eine große gläserne Showtreppe verbindet die Stockwerke miteinander, ein L.E.D Band projiziert markige Slogans wie "Japan Quality" oder "Mega Culture" in den Laden. Alles wirkt sehr aufgeräumt und clean: Die Kleidungsstücke sind millimetergenau aufeinander gefaltet und nach Farben sortiert.

Teamwork zieht an

Die Zusammenarbeit mit bekannten Designern gehört zur Philosophie von Uniqlo: Vor Jil Sander haben bereits Shooting-Stars wie Phillip Lim und Alexander Wang ihr kreatives Händchen an die Modekette verliehen. Das Label mit T-Shirts, Pullis, Jacken und Hosen in allen Farben des Regenbogens ist hier zu Lande (noch) ein Geheimtipp. Aber es wird gemunkelt, dass die Kette europaweit expandieren will - vielleicht gibt’s die lässige Casual Wear dann bald auch in Deutschland zu kaufen. Wer nicht an einem der europäischen Flagship Stores in Paris oder London vorbei kommt, muss eine Asienreise antreten oder sich vorerst mit dem Internetshop begnügen.
Mehr Infos: Uniqlo Paris Opéra, 17, Rue Scribe, 75009 Paris, www.uniqlo.com

Basics so weit das Auge reicht: Das japanische Kultlabel Uniqlo hat den ersten Flagship Store in Paris eröffnet – da stellen sich sogar très chique Pariserinnen brav hinten an.

Konkurrenz für H&M, Zara & Co.: Der japanische Riese Uniqlo hat in Paris einen riesigen Flagshipstore eröffnet.

 

Weitere Artikel

article
12076
Uniqlo: Flagship Store Paris
Pariser stehen Schlange
Das japanische Kultlabel Uniqlo hat einen Flagship Store in Paris eröffnet - da stellen sich sogar très chique Pariserinnen brav hinten an.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/uniqlo-flagship-store-paris-wenn-pariser-schlange-stehen
19.12.2009 15:46
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/uniqlo-flagship-store-paris-wenn-pariser-schlange-stehen/176871-1-ger-DE/uniqlo-flagship-store-paris-wenn-pariser-schlange-stehen_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare