Trends im Frühling: Mode-Neuheiten – Trends im Lenz

Donnerstag, 17.04.2014

Ruck zuck war er dieses Jahr da, der Frühling! Und mit diesen Trends wird ihr Kleiderschrank genauso schnell frühlingsfit. Große Investitionen braucht es für die schicke Mode jedenfalls nicht.
Neues Jahr – neue Trends. Wer hat schon genug Zeit und das nötige Kleingeld, um jeden Frühling seinen kompletten Kleiderschrank neu zu bestücken? Mit diesen fünf Key-Pieces und einigen Tricks, wird die Garderobe trotzdem im Handumdrehen modisch aufgepeppt!

Video: Das sind die aktuellen Dessous-Trends

Sneaker + Slipper = Skater-Trend
Endlich können die Winterschuhe im Schrank verschwinden und die Ballerinas aus den Untiefen des Schuhrankes hervor geholt werden. Von wegen, diese langweiligen Treter sind von gestern! Diesen Frühling erobern Skater die Schuhschränke! Früher trug man die Variante mit Schachbrettmuster von Vans beim paffen auf dem Pausenhof und kam sich dabei unsterblich cool vor. Man muss allerdings keine 14 mehr sein, um das Feeling dieser aufregenden Zeit wiederaufleben zu lassen, denn auch die Skater-Schuhe sind erwachsen geworden. Heute verpassen sie mit Tierprint oder in Metallicfarben unseren Outfits ein sportliches Trend-Update.
Mode-Accessoire: Die Statement-Sonnenbrille
Was steht mehr für Frühling als eine Sonnenbrille? Diese Saison gilt bei der Sonnenbrillen-Auswahl: Auffallen! Egal ob in Leuchtfarbe und verspiegelt oder in runder John-Lennon-Form, Hauptsache sie sind nicht langweilig. Ein cooles Sonnenbrillenmodell peppt in der Mittagspause den Office-Look auf und kann problemlos auch zur Festivalsaison im Sommer getragen werden. Was ist neu an den aktuellen Modellen? Man trägt sie nicht nur als modischen UV-Schutz. Als Haarreif-Ersatz verpasst sowohl die hipstermäßige Wayfarer-Brille als auch die Riesenbrille à la Saint Tropez jeder langweiligen Frisur das gewisse Etwas. Hier findet man passende Modelle.
Dieser Klassiker geht auch im Frühling: Der Trenchcoat
Übergangsjacke klingt unsexy? Da gibt es eine Ausnahme - der Trenchcoat. Der Modeklassiker versprüht den Flair alten Hollywoods und erinnert an Stillegenden wie Humphrey Bogart oder Audrey Hepburn. Wer damit morgens durch den Regen stapft, fühlt sich nicht wie ein begossener Pudel, sondern wie ein Geheimagent auf gefährlicher Mission. Wer sich lieber wie ein Trend-Spion fühlen möchte, kombiniert den Trenchcoat wie Modediktatorin Victoria Beckham mit Endlos-Heels und Pilotenbrille.
In Fetzen durch den Frühling? Gerne!
Die zerfetzte Jeans revolutioniert Ihren Kleiderschrank. Vorbei sind die Zeiten, in denen die spießige Bluejeans das modische Nonplusultra war. Egal ob Sie sich ein neues Stück gönnen oder eine alten Jeans zerschneiden: je kaputter desto besser! Eine Fetzenjeans wird tagsüber mit weißen Allstars und Karohemd auf cool gestylt und rettet abends mit spitzen Pumps und Flattertop Ihr Partyoutfit.
Wieder im Trend, die Metallic-Mode ist zurück!
Metallic-Mode lässt diesen Frühling jeden Style glänzen. Man hat die Auswahl zwischen superheißen Teilen in aufregendem Gold oder elektrisierendem Silber. Beim ersten Date strahlen Sie damit tagsüber und stylen ihr Metallic-Lieblingsteil mit Jeans auf lässig. Wenn es abends mit den Kollegen noch zum After-Work-Cocktail oder in einen Club geht, fällt man mit diesem Glitzeroutfit durch reflektiertes Stilgefühl auf. Ein Nineties-Revival kann so cool sein.
Trend-Mode im Frühling auch für den kleinen Geldbeutel!

So_wird_ihr_Kleiderschrank_fruehlingsfit_-TB.jpg

Der Sommerurlaub ist bereits gebucht und das Shopping-Budget ist deshalb bis auf ein Minimum geschrumpft? Auch Sparfüchse können ihren Style den Trends im Frühling anpassen, ohne sich finanziell ins Aus zu schießen. Erinnern Sie sich an Batik? Genau, die Lieblingsbeschäftigung aller Hippie-Mütter ist jetzt wieder voll im Trend und das Beste: superbillig! Man schnappt sich einfach die alten weißen Tops und Shirts, gerne mit Flecken, bindet sie mit Garn ab und färbt sie mit Textilfarbe ein. Fertig sind absolute Einzelteile im coolen Batik-Look. Sie werden vor Stolz platzen, wenn Sie ihren Freundinnen erzählen, dass Sie ihr trendiges neues Shirt selbst designt haben. Apropos Hippie: Die aktuellen Bilder vom Coachella-Festival beweisen es - ohne Blumenhaarreif geht dieses Frühjahr gar nichts. Sorgen Sie selbst für Flower Power und bekleben einen alten Haarreif mit Plastik- oder Stoffblumen. So einfach und schnell verbreitet das Outfit damit Frühlingsflair.
Egal ob Trenchcoat oder Fetzen-Jeans. Man sollte sich ruhig auch neue Mode für den Frühling gönnen, aber auch rational entscheiden, was man wirklich braucht. Es verstauben schließlich schon genug Klamotten in unseren Schränken. Und für alle Low-Budget-Fashionistas bleiben natürlich noch die Do-it-Yourself-Varianten.
Teresa Harbeck beobachtet als Modejournalistin natürlich auch die Trends im STYLIGHT-Büro. Ihre Kolleginnen bringen den Frühling mit coolen Skater-Schuhen im Schlangen-Print ins Office. Die neuen verspiegelten Sonnenbrillen präsentieren die Mädels dann beim Sonnenbaden während der Mittagspause.
Haben Sie Ihr Key-Piece für den Frühling bereits gefunden? Wenn ja, was ist es? Sagen Sie es uns in den Kommentaren!

Mode-Trends für den Frühling. Hier ist auch für den kleinen Geldbeutel etwas dabei.

Das sind die aktuellen Mode-Trends für den Frühling: So wird ihr Kleiderschrank frühlingsfit!

Weitere Artikel

article
37723
Trends im Frühling: Mode-Neuheiten
Trends im Lenz
Ruck zuck war er dieses Jahr da, der Frühling! Und mit diesen Trends wird ihr Kleiderschrank genauso schnell frühlingsfit. Große Investitionen brauch...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/trends-im-fruehling-mode-neuheiten-trends-im-lenz
17.04.2014 10:25
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/artikel/trends-im-fruehling-mode-neuheiten-trends-im-lenz/550848-1-ger-DE/trends-im-fruehling-mode-neuheiten-trends-im-lenz_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare