Travel – Packen wie ein Profi

Donnerstag, 03.07.2008

In einem Butlerseminar lehrt Gilles Ungricht, Head Butler des Carlton St. Moritz, unter anderem, einen Koffer in einer halben Stunde perfekt zu packen. Wir haben ihn zum Interview getroffen.





Herr Ungricht, warum kommen die Leute in Ihr Butlerseminar?


Aus verschiedenen Gründen. Geschäftsleute, die viel unterwegs sind möchten rasches und effizientes Packen lernen. Auch Hausfrauen, die neue Inspirationen für ihre Tischdekoration suchen, nehmen teil. Und natürlich junge Frauen und Männer, die sich über den Butler-Beruf informieren möchten. Darüber freue ich mich immer ganz besonders.
 

Wer zeigt mehr Talent in den einzelnen Disziplinen - Männer oder Frauen?

 
Bei der Tischdekoration und dem Kofferpacken konnte ich bisher keine Unterschiede zwischen den Geschlechtern feststellen. Interessanter Weise haben Männer aber beim Schuhe putzen ganz klar die Nase vorn.
Effizientes Kofferpacken scheint eine Kunst für sich zu sein - bei mir dauert diese Prozedur hin und wieder beinahe so lange wir der Urlaub selbst. Können Sie drei Tipps für strategisches und zweckmäßiges Packen herausrücken - abgesehen vom Besuch des Butlerkurses, versteht sich.


Gerne. Tipp 1: Weniger ist mehr...
 
Tipp 2: Informieren Sie sich bereits vor dem Packen über Klima und Temperatur Ihres Urlaubziels. Dank ausgefeilter Wetter-Websites ist dies 10 Tage im Voraus recht genau möglich.
 
Tipp 3: Nehmen Sie nur Kleidungsstücke mit auf Reise, die folgende Bedingungen erfüllen: Sie müssen pflegeleicht sein und nicht so schnell knittern.  Ausserdem sollten sie aus Materialien bestehen die sich den klimatischen Bedingungen vor Ort anpassen. Desweiteren sollten Sie nur Kleidung mitnehmen, die man sowohl elegant als auch sportlich kombinieren kann, zum Beispiel mit eleganten Schuhen oder einer schicken Handtasche aber auch mit Sneakers und Sonnenbrille.        

 

Gibt es einen absoluten Faux-Pas beim Kofferpacken?

 
Auf jeden Fall! Der größte Faux-Pas ist sicherlich, schwere Gegenstände zuoberst zu packen. So zerknittert alles, was darunter liegt. Ein weiterer grober Fehler ist, Behälter mit Flüssigkeit, wie beispielsweise Parfums, Duschgel, Shampoo, ungeschützt in einen Koffer zu legen. Dann kann man am Ankunftsort beim Öffnen des Koffers schon mal eine richtig unangenehme Überraschung erleben.

 

Wie schnell sind denn Ihre eigenen Koffer für einen zweiwöchigen Urlaub gepackt?

 
Da ich nach dem oben erwähnten System den Koffer packe, brauche ich nicht länger als eine halbe Stunde.
 
Der nächste Butlerkurs mit Gilles Ungricht im Carlton St. Moritz findet am 18. Oktober statt. Anmeldung und Info direkt im Hotel unter 0041-81-8367000.

Mehr zum Carlton St. Moritz unter www.tschuggenhotelgroup.ch

Weitere Artikel

article
3018
Travel
Packen wie ein Profi
In einem Butlerseminar lehrt Gilles Ungricht, Head Butler des Carlton St. Moritz, unter anderem, einen Koffer in einer halben Stunde perfekt zu packe...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/travel-packen-wie-ein-profi
03.07.2008 14:48
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare