Tipps gegen das Frieren – Care-Paket für Frost-Opfer

Dienstag, 30.10.2012

Wenn die Außentemperaturen sinken, geht das große Bibbern wieder los. Dieses Jahr ist Schluss damit! Eine Frier-Expertin gibt Tipps.

RTEmagicC_tipps-gegen-frieren-F-124.jpg.jpg

"Frieren sollte als Krankheit anerkannt werden", sagt die Münchner Autorin Karin Hertzer, deren neuestes Werk heute im Buchhandel erscheint. "Ich bin wahrscheinlich die einzige Medizinjournalistin in Deutschland, die sich bestens mit dem Frieren auskennt."

Weil Hertzer selber Expertin in Sachen Eisfüße ist, will sie nun anderen Frost-Opfern helfen. Und zwar mit einem Care-Paket. Das schicke Päckchen trägt den Titel "Nie wieder frieren" und beinhaltet ein amüsant geschriebenes Buch mit Fakten und Therapiemöglichkeiten sowie Handwärmer und Rezeptkarten.

Karin Hertzer hat der fem-Autorin Steffi Wolf Ihr ganz persönliches Anti-Frier-Programm verraten.

Frau Hertzer, warum frieren Frauen schneller als Männer?

Die meisten Frauen frieren, und laut Schulmedizinern haben sie ihre guten Gründe dafür, denn Frauen sind im Durchschnitt relativ klein und haben deshalb ein ungünstiges Verhältnis von Oberfläche zu Volumen. Männer verfügen über weniger Haut pro Kilo und strahlen nicht so viel Wärme ab. Außerdem haben Frauen eine dünnere Haut als Männer - ihr Körper kann bei Kälte das warme Blut schneller nach innen abziehen. Dann spielt auch noch das Verhältnis von Fett- und Muskelmasse eine Rolle. Männer mit Muckis können mehr Wärme produzieren und speichern. Bei Frauen hingegen konzentriert sich das Fett auf Po, Oberschenkel, Hüften und Busen. Wäre es wie bei Männern gleichmäßig über den ganzen Körper verteilt, würde es die inneren Organe länger vor Kälte schützen. Selbst Bierbäuche wärmen! Zu guter Letzt verbrennen Frauen weniger Kalorien als Männer, um den Stoffwechsel auf Trab zu halten. Im Leerlauf und auf Hochtouren können sie deshalb weniger Hitze produzieren. Da sich diese Voraussetzungen nun mal kaum ändern lassen, hilft das Jammern und Klagen nicht viel.

Aufläufe und Gratins sollen echte Winternahrung sein, weil sie lange im Ofen bleiben und die Wärme dann langsam an den Körper abgeben. Stimmt das?

Stimmt. Nahrungsmittel sollten lange kochen, braten oder backen. Deshalb sind auch Suppen und Eintöpfe optimal. Schaffen Sie also die schnelle Küche am besten ganz schnell wieder ab. Kürbissuppe mit Ingwer und Chili als Vorspeise, danach Lammragout aus dem Römertopf mit Rosmarin-Kartoffeln und zum Nachtisch Milchreis mit Kompott und Zimt - bei einem solchen Menü kommen Sie so richtig schön in Wallungen.

Und gibt es noch mehr wärmende Nahrungsmittel?

Die Traditionelle Chinesische Medizin kennt Lebensmittel, die den Körper erwärmen, und andere, die ihn abkühlen. Wärmend sind scharf angebratene Fleischgerichte, Fencheltee, Rotwein, Cognac, Whiskey und Wodka. Experimentieren Sie auch mit feurigen Gewürzen. Ingwer, Chili, Peperoni, Pfeffer und Thai-Curry können Ihnen den Schweiß auf die Stirn treiben. Benutzen Sie zudem Rosmarin, Thymian, Majoran und Zimt. Im Winter sollten Frostbeulen vor allem Südfrüchte meiden: Orangen, Mandarinen, Clementinen und auch Bananen haben eine kühlende Energie, denn die Früchte werden traditionell nur in heißen Regionen angebaut und gegessen. Verzichten Sie im Winter auch auf Joghurt, Quark, Salat, Rohkost, Mineralwasser und Weißwein.

Wenn ich in meiner Wohnung friere, kann ich immer noch die Heizung aufdrehen oder mich unter der Decke verkriechen, aber was hilft im Büro?

Wichtig ist, dass der Puls nicht auf der kalten Schreibtischplatte aufliegt. Tragen Sie deshalb Pulswärmer: aus plüschiger Wolle mit Nadelstärke fünf ein Rechteck aus 30 Maschen und 20 Reihen stricken und am kurzen Ende zusammennähen. Achten Sie darauf, dass Sie kein Metall berühren. Kugelschreiber, Tastatur und Computer-Maus sollten aus Kunststoff sein, das Maus-Pad ist am besten mit Stoff und nicht mit Plastik überzogen. So schick eine Tischplatte aus Glas oder Marmor aussehen mag - wer viel friert, sollte sich eine Platte aus Holz besorgen. Bewegen Sie sich so oft wie möglich: Räkeln und strecken Sie sich zwischendurch und telefonieren Sie im Stehen oder beim Herumgehen. Von innen können Sie mit einem Yogitee einheizen, denn er enthält wärmende Gewürze wie Zimt, Nelken, Kardamom und schwarzen Pfeffer.

Sie sind selbst von "Bibberattacken" geplagt. Wie sieht Ihr ganz persönliches Anti-Frier-Programm aus?

Warme Füße bekomme ich mit Einlegesohlen aus Fell und einer Alu-Unterseite, auch Zimtsohlen regen die Durchblutung an. Mein heißester Tipp sind Unterhemden aus dünner Wolle. In Sportgeschäften gibt es mittlerweile auch schlichte und farbige Modelle ohne Oma-Charme. Zwischendurch koche ich mir oft einen Ingwertee: Dazu schneide ich drei, vier Scheiben von der frischen Knolle ab und überbrühe sie mit kochendem Wasser. Ein paar Minuten ziehen lassen und mit Honig süßen. Wenn ich in der Kälte spazieren gehe, habe ich für alle Fälle einen Gel-Handwärmer in der Manteltasche dabei. Es enthält ein Metallplättchen, das beim Knicken eine chemische Reaktion in Gang setzt. Wenn das Gel dann kristallisiert, wird Wärme freigesetzt. Im Care-Paket "Nie wieder frieren" liegen zwei solcher Handwärmer in der Form von Schneemännern.

Interview: Steffi Wolf
Karin Hertzer
Care-Paket "Nie wieder frieren"
Mit Handwärmern, Buch und Rezeptkarten
Knaur Verlag
Preis: 14,95 Euro

Infos: www.bibber-di-bibber.de

Mehr Private auf fem:

>> Strategien gegen den Single-Blues im Winter
>> Im Trend: flirten ohne Worte
>> Erotik-Box: literarisches Vorspiel

Wenn die Außentemperaturen sinken, geht das große Bibbern wieder los. Dieses Jahr ist Schluss damit! Eine Frier-Expertin gibt Tipps.

Wenn man durchgefroren ist, kann eine Kaffee mit Kardamom Wunder wirken - Foto: iStockphoto

Weitere Artikel

article
5799
Tipps gegen das Frieren
Care-Paket für Frost-Opfer
Wenn die Außentemperaturen sinken, geht das große Bibbern wieder los. Dieses Jahr ist Schluss damit! Eine Frier-Expertin gibt Tipps.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/tipps-gegen-das-frieren-care-paket-fuer-frost-opfer
30.10.2012 08:50
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/artikel/tipps-gegen-das-frieren-care-paket-fuer-frost-opfer/93282-1-ger-DE/tipps-gegen-das-frieren-care-paket-fuer-frost-opfer_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare