Taylor Swift & Jake Gyllenhaal: Trennung – Das war ja kurz!

Freitag, 07.01.2011

Hollywoods neues Traumpaar hat sich schon wieder getrennt: Sängerin Taylor Swift (21) und Schauspieler Jake Gyllenhaal (30) sind kein Paar mehr.

RTEmagicC_taylor-swift-jake-gyllenhaal-liebes-aus-afp-112.jpg.jpg

Nachdem wir wochenlang warten mussten, bis sich Countrysängerin Taylor Swift und Frauenschwarm Jake Gyllenhaal zueinander bekannten, soll jetzt nach noch nicht einmal zwei Monaten Techtelmechtel schon wieder Schluss sein.

Noch in der Vorweihnachtszeit sah man die beiden händchenhaltend durch New York spazieren. Ihre Geburtstage - Taylors am 13. und Jakes am 19. Dezember - sollen sie jedoch dem Online-Magazin people.com zufolge bereits wieder getrennt verbracht haben.

Trennungsgrund: der Altersunterschied

Ein Insider verriet der "US Weekly", Jake habe sich getrennt, weil er den Altersunterschied zu stark gespürt habe. "Er (Jake) hat gesagt, er sei einfach nicht mehr verliebt und habe sich mit der Aufmerksamkeit, die sie erregt haben, unwohl gefühlt", so die Quelle weiter.

Wir fragen uns: Hätte Jake den Altersunterschied von neun Jahren nicht früher bemerken können? Und dass Hollywoodpärchen im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen, müsste ihm schon länger bekannt sein.

Etwas Gutes hat die Trennung aber trotzdem: Ab sofort hat Hollywood wieder zwei attraktive Singles mehr im Angebot!

Taylor Swift & Jake Gyllenhaal: Trennung Das war ja kurz!

Zu jung? Ein zu öffentliches Leben? Taylor Swift (r.) konnte Jake Gyllenhaal offenbar nicht für sich gewinnen.

 

Weitere Artikel

article
16750
Taylor Swift & Jake Gyllenhaal: Trennung
Das war ja kurz!
Hollywoods neues Traumpaar hat sich schon wieder getrennt: Sängerin Taylor Swift (21) und Schauspieler Jake Gyllenhaal (30) sind kein Paar mehr.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/taylor-swift-jake-gyllenhaal-trennung-das-war-ja-kurz
07.01.2011 09:07
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/taylor-swift-jake-gyllenhaal-trennung-das-war-ja-kurz/301326-1-ger-DE/taylor-swift-jake-gyllenhaal-trennung-das-war-ja-kurz_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare