Table Talk: newkitchontheblog.com – "Zum Date Fingerfood und Wein"

Sonntag, 06.06.2010

Auf ihrem Foodblog "New Kitch on the Blog" teilt Christina Pfister ihre herrlichen Lieblingsrezepte mit der Welt. fem.com traf sie zum Table Talk.

Sie träumt nachts vom Kochen und liest Kochbücher wie Romane. Ihren Spülmaschinen-Backofen-Turm bezeichnet Christina Pfister als Familienmitglied, der Wert ihrer Messerkollektion entspricht dem eines Kleinwagens. In ihrem Blog "New Kitch on the Blog" (www.newkitchontheblog.com), verrät sie, was sie in der heimischen Küche so alles kocht, brät und bäckt. Zum Beispiel Maronen-Gnocchi mit Kirschtomaten und Bergkäsesauce oder unfassbar saftige Double Chocolate Brownies.

Nach nur rund einem halben Jahr kann sich die 28-Jährige bereits über eine beachtliche Fangemeinde freuen. Kein Wunder, die Rezepte sind nicht nur lecker, Christina umrahmt sie auch äußerst charmant mit augenzwinkernden Anekdoten aus ihrem kulinarischen Leben und Fotos, die einem unweigerlich ein wohliges "Mmmmh" entlocken. Im fem.com-Table-Talk sprach sie über Nahrungsmittel-Mutproben, überschätzte Delikatessen und XL-Salatblätter beim Rendezvous ...

Was ist immer in Ihrem Kühlschrank zu finden?
Sekt und Käse. Letzterer dient mit einem guten Bauernbrot auch mal als schnelles Abendessen.
Was war Ihre bisher größte selbst produzierte kulinarische Panne?
Der Versuch ein original indisches Rogan Josh zu kochen. Ich habe das schon oft in indischen Restaurants gegessen und wollte es unbedingt selbst probieren - leider habe ich mit den Gewürzmengen gehörig übertrieben und ich musste den gesamten Topfinhalt der Tonne übergeben - und Pizza bestellen! Zum Glück ist mir die Lust an indischem Essen trotzdem nicht vergangen.
Wo lassen Sie sich am liebsten außer Haus bekochen?
Ich stamme aus Südbaden, dort sind viele wunderbare Restaurants angesiedelt, so dass die Favoritenwahl schwer fällt. Am liebsten gehe ich zur "Schnitzel-Oma" - so wird sie von vielen genannt - ins "Gasthaus Zum Ochsen" in Freiburg [Zähringer Str. 363, 79108 Freiburg]. Die Wirtin setzt sich höchstpersönlich zu einem an den Tisch und erzählt tagesaktuell, aus welchen Speisen man wählen kann, denn eine Karte gibt es nicht. Das hat Charme und man fühlt sich wohl in dem urigen Gastraum bei guter, badischer Regionalküche.
Ihre drei ungewöhnlichsten Küchenutensilien sind ...
Ich habe eine Schwäche für nostalgische Küchenhelfer, die ich von meiner Oma, ihrer Schwester und ihren Freundinnen geschenkt bekommen habe. Meine Favoriten sind ein mintgrüner Bohnenschneider, eine winzig kleine, emaillierte Käsereibe, und ein pastellgelber Julienne-Schneider. Sie alle werden am Tisch festgeschraubt und mit einer Handkurbel betrieben. Bei mir dienen sie aber nur noch zur Dekoration.
 
Was würden Sie auftischen, um bei einem Date zu punkten?
Meine obere Priorität: Es muss einfach zu essen sein. Wenn man sich darauf konzentrieren muss, das XL-Salatblatt in den Mund zu stopfen ohne dem Gegenüber ein Bad in der dazugehörigen Salatsauce zu verpassen, lenkt das ja vom Wesentlichen ab. Ich empfehle daher eher Fingerfood und ein gutes Fläschchen Wein. Die kleinen Häppchen lassen sich auch gut vorbereiten und man muss nicht ewig in der Küche stehen.
Mit welchem Gericht können selbst kochtechnisch Untalentierte beeindrucken?
Was immer schön aussieht und gut schmeckt: Pasta! Beispielsweise mit in Knoblauchöl gebratenen Garnelen, Kirschtomaten und einer Hand voll Rucola. Parmesan drüber und fertig!
Was war das Seltsamste, das Sie jemals gegessen haben?
Als Kinder haben meine Freunde und ich abstruse Mutproben mit Nahrungsmitteln gemacht. Wer einmal Mohrenköpfe mit Ketchup gegessen hat, den kann nicht mehr viel schocken.
Welches Nahrungsmittel wird am meisten unterschätzt?
Unterschätzt werden definitiv einfache Lebensmittel wie Brot und Kartoffeln. Ein frisch gebackenes Landbrot mit Butter oder gut gemachte Bratkartoffeln können besser schmecken, als ein ausgeklügeltes Drei-Gänge-Menu.
Was ist Ihr Lieblingsgemüse?
Wirsing. Püriert und mit Muskat gewürzt.
Welcher kulinarischen Sünde können Sie nicht widerstehen?
American Chocolate Cookies. Die mit den Schokotropfen drin. Da gibt es kein Halten mehr...
Was essen Sie im Flugzeug?
Nichts, denn ich habe eine kleine Flugphobie und bin dort viel zu sehr damit beschäftigt, meine Finger in den Sitz oder in den Arm meines Sitznachbarn zu krallen.
Was kommt garantiert niemals auf Ihren Teller?
Leber und Ochsenmaulsalat. Auch wenn es für viele eine Delikatesse ist, für mich ist es das Horror-Duo.
Bitte den Satz zu Ende führen: "Kochen ist ..."
... für mich einerseits Entspannung, andererseits ist es ziemlich unterhaltsam und beide Seiten gleichsam betreffend ist es einfach schön!
In welchem Land schmeckt's am besten?
Ich mag die Küche des Südens sehr gerne, in Frankreich das gute Brot mit feinem Käse, in Spanien Tapas und Wein ... und in Südbaden die knusprigen Brägele!
Kochen Männer und Frauen unterschiedlich?
Eigentlich nicht, außer vielleicht was im Sommer das Grillen betrifft: Ich glaube, vielen Männern braucht man da nicht mit eingelegtem Gemüse und in Alufolie gewickeltem, mariniertem Schafskäse zu kommen. Da heißt es dann eher: "Schatz, guck mal, da hast du dein 500-Gramm-T-Bone-Steak."

Verraten Sie uns Ihr momentanes Lieblingsgericht?
Roter Couscous-Salat! Der steht schon seit Jahren ganz oben auf meiner Favoritenliste.

>> Klicken Sie sich weiter zum Rezept für Christinas roten Couscous-Salat.

Die erfolgreiche Food-Bloggerin Christina Pfister im fem.com-Table-Talk!

Food-Bloggerin Christina Pfister an ihrem Lieblingsort: der heimischen Küche. Hier kreiert sie die kulinarischen Verführungen für ihren Blog "New Kitch on the Blog".

Weitere Artikel

article
13614
Table Talk: newkitchontheblog.com
"Zum Date Fingerfood und Wein"
Auf ihrem Foodblog teilt Christina Pfister ihre Lieblingsrezepte mit der Welt. fem.com traf sie zum Table Talk.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/table-talk-new-kitch-on-the-blog-zum-date-fingerfood-und-wein
06.06.2010 19:15
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/artikel/table-talk-new-kitch-on-the-blog-zum-date-fingerfood-und-wein/217137-1-ger-DE/table-talk-new-kitch-on-the-blog-zum-date-fingerfood-und-wein_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare