Sven van Thom: Schatz, halt's Maul – "Frauen müssen ihre Seele erleichtern"

Montag, 09.02.2009

Sven van Thoms neue Single heißt "Schatz, halt's Maul". fem.com sprach mit dem Musiker über die Kommunikation zwischen Mann und Frau.



fem.com: "Schatz, halt's Maul" - was haben deine Freunde, speziell die weiblichen, zu dem Titel gesagt?
Sven van Thom: Mein Freundeskreis, auch der weibliche, war ziemlich begeistert von dem Lied. Bis auf eine Ausnahme, welche meinte, dass sie dieses ganze Frauen-Männer-Thema nicht mehr hören kann. Das kann ich zwar gut nachvollziehen, aber wenn man schon Witze über die Klischees macht, dann kommt es eben auf die Verpackung an. Meistens höre ich von Damen die Reaktion: "Irgendwie hat er ja auch Recht."
Reden Frauen also wirklich so viel?
Ja, aber natürlich nicht alle. Eigentlich mag ich ja Frauen, die verbal etwas übersprudeln. Allerdings lege ich dabei doch großen Wert auf Inhalt und Humor.



Warum, meinst du, haben Frauen ein größeres Redebedürfnis als Männer?
Selbst wenn wir mal davon ausgehen, dass dieses Klischee wahr ist, dann hat doch jede Dame, die "zuviel" redet, ihren ganz individuellen Grund dafür: Verlegenheit, Langweile, soziale Kompetenz oder Inkompetenz, kein Gefühl für Grenzen oder vielleicht auch einfach mal: etwas wirklich Spannendes zu erzählen. Aber das gilt doch für Männer genauso. Ich kenne ein paar echte Laberprofis, die nichts unkommentiert lassen können. In einigen Fällen spielt Alkohol dabei eine nicht unwesentliche Rolle.



In welcher Situation hättest du zuletzt am liebsten zu einer Frau „Schatz, halt's Maul“ gesagt?
Vor wenigen Tagen, als ich während meiner Konzert-Tour mehrmals tanken musste und jedes Mal gefragt wurde: "Sammeln Sie Payback-Punkte?" "Nein." "Darf es sonst noch etwas sein?" "Nein, danke." "Vielleicht zwei Schokoriegel für nur 1,50 Euro? "Um Himmels Willen, nein!" "Vielleicht noch eine Autowäsche?" Ich weiß, die sind dazu verpflichtet, all das zu fragen, das ist deren Job. Aber mit dieser Strategie macht sich die Firma nicht unbedingt beliebt bei mir. Die Dame hinter der Theke mit "Schatz" anzusprechen, wäre jedoch selbst mir zu respektlos gewesen. Von "Halt's Maul" ganz zu schweigen.



Warum, meinst du, haben Frauen ein größeres Redebedürfnis als Männer?
Selbst, wenn wir mal davon ausgehen, dass dieses Klischee wahr ist, dann hat doch jede Dame, die "zu viel" redet, ihren ganz individuellen Grund dafür: Verlegenheit, Langweile, soziale Kompetenz oder Inkompetenz, kein Gefühl für Grenzen oder vielleicht auch einfach mal: Etwas wirklich Spannendes zu erzählen. Aber das gilt doch für Männer genauso. Ich kenne ein paar echte Laberprofis, die nichts unkommentiert lassen können. In einigen Fällen spielt Alkohol dabei keine unwesentliche Rolle.  
Bist du im "richtigen Leben" ein eher wortkarger Typ?
Aber Hallo! Wenn es mir gut geht, gerate ich zwar auch gerne ins Schwafeln - und da ich mich auf Bühnen immer sehr wohl fühle, rede ich bei Konzerten auch fast mehr, als dass ich Musik spiele. Aber hinter der Bühne bin ich doch eher einer von der ganz ruhigen Sorte.
Du bist mit einem guten Freund in der Kneipe verabredet. Worüber unterhaltet Ihr euch?
Berufsbedingt geht es bei mir natürlich oft um Musik. Aber wir sprechen auch über Liebe und Beziehungen. Bei mir ist es so, dass ich positive Neuigkeiten, zum Beispiel, wenn ich frisch verliebt bin, nur schwer für mich behalten kann. Die weniger erfreulichen Dinge behalte ich jedoch gerne für mich. Allerdings sieht es mir jeder an, wenn ich schlecht drauf bin.
Du triffst eine gute Freundin, worüber redet Ihr?
Über die selben Dinge, wie mit dem männlichen Freund. Da mache ich keinen Unterschied. Natürlich gibt es mit unterschiedlichen Freunden und Freundinnen auch verschiedene Themen, über die man sich vorzugsweise unterhält - doch die sind nicht unbedingt vom Geschlecht abhängig.
Was tust du, wenn du von einer Frau an die Wand geredet wirst?
Kommt drauf an, was sie erzählt. Wenn es interessant ist, höre ich gerne zu und sage alle paar Sekunden "Aha" oder "Ach, das ist ja interessant!". Wenn's langweilig ist, schlafe ich sofort ein und schlage der Länge nach auf den Boden.
Bist du in einer eher männlich oder eher weiblich dominierten Umgebung aufgewachsen?
Ich sag's mal so: Auch wenn Männer quantitativ in dem selben Maße zugegen waren wie Frauen, so habe ich doch eindeutig mehr Worte aus den Mündern von Damen vernommen.
Was wäre, wenn Frauen auch so wortkarg wären wie die meisten Männer?
Um es mit Sam Cookes Worten auszudrücken: "...what a wonderful world this would be." Nein, Quatsch. Das wäre verdammt unangenehm und langweilig. 



Welche Kommunikationsprobleme gibt es deiner Meinung nach noch zwischen Männern und Frauen?
Die These, dass viele Frauen gerne einfach nur reden, um ihre Seele zu erleichtern und ohne gleich einen praktischen Lösungsvorschlag hören zu wollen, sollte ja mittlerweile jedem Mann geläufig sein. Wenn er das verinnerlicht hat, kommt man schon mal ziemlich gut miteinander aus. Eigentlich glaube ich, dass es eher die Frauen sind, die ein Problem haben: Jemanden zum Reden zu bewegen, ist sicherlich sehr viel schwieriger, als jemanden zum Schweigen zu bringen.
Irgendwelche Lösungsvorschläge von deiner Seite?
Wenn ich dafür Lösungsvorschläge hätte, würde ich Psycho-Ratgeber schreiben und wäre wahrscheinlich ein reicher Mann. Ich muss leider passen.

Sven van Thoms Album "Phantomschmerz" (Warner, ca. 17 Euro) ist z.B. bestellbar über www.amazon.de. Seine neue Single "Schatz, halt's Maul" (Warner, ca. 6 Euro) ist dort ebenfalls erhältlich.

Video: Sven van Thom - Schatz, halt's Maul


Sven van Thom -- Schatz halt's Maul - MyVideo


Weitere Artikel

article
9819
Sven van Thom: Schatz, halt's Maul
"Frauen müssen ihre Seele erleichtern"
Sven van Thoms neue Single heißt "Schatz, halt's Maul". fem.com sprach mit dem Musiker über die Kommunikation zwischen Mann und Frau.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/sven-van-thom-schatz-halt-s-maul-frauen-muessen-ihre-seele-erleichtern
09.02.2009 08:31
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/sven-van-thom-schatz-halt-s-maul-frauen-muessen-ihre-seele-erleichtern/132921-1-ger-DE/sven-van-thom-schatz-halt-s-maul-frauen-muessen-ihre-seele-erleichtern_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare