Styling-Tipp: Leggings – Welche Leggings stehen mir?

Donnerstag, 19.07.2012

Enganliegend, Figur betonend und sehr sexy: Die Leggings lenkt alle Blicke auf die Beine. Mit diesen Styling-Tipps finden Sie eine, die zu Ihnen passt.

Den Durchbruch feierten die Leggings in den 1980er-Jahren als sie straßentauglich wurde. Zuvor waren sie meist im Sport als Bekleidung für den Bereich von Gymnastik oder Leichtathletik vorzufinden. Das elastische Material gewährleistete großen Bewegungsfreiraum und sorgte für Atmungsaktivität.

Heute gibt es Leggings in allen Formen und Farben, die langen Pullover aus den 80ern sind nicht mehr notwendig für ein modernes Styling. Im Gegenteil: Ein knackiger Po und schöne Beine sollen in den Vordergrund gehoben werden. Mit Bluse und Pumps werden die Leggings zum Business-Outfit gestylt, mit Sneakers und Shirt ergibt sich ein cooler Look für den Brunch oder die Shoppingtour. Doch auch bei den Leggings sollte Schnitt, Farbe und Stil zur Figur der Trägerin passen.

Der Schnitt

Neben den klassischen Leggings gibt es auch noch die Jeggings – Leggings aus Jeansstoff – und die Treggings – eine Kombination aus Hose (Trousers) und Leggings. Der elastische Anteil ist bei beiden letzteren höher als bei normalen Hosen oder Jeans, der Stoff schmiegt sich besser an den Körper an. Das Plus: Meist haben die Jeggings und Treggings Hosentaschen und sitzen im Schritt besser. Klassische Leggings können aus Baumwolle, Jersey oder Kunstfasern hergestellt werden, auch hier ist durch Elastan die nötige Flexibilität des Stoffes gesichert. Große Frauen mit schlanken Beinen können jede dieser Hosen tragen. Wer ein bisschen mehr auf den Hüften hat, solle lieber zu Jeggings oder Treggings greifen, da diese unschönen Rundungen besser kaschieren.

Die Länge der Hose ist je nach Beinlänge der Trägerin zu wählen. Optimal sitz die Hose bei allen Typen kurz oberhalb der Knöchel. Wird oben ein eher kürzeres Top oder eine Bluse (Abschluss bei Hüfte oder Mitte Po) gewählt, dürfen die Leggings ruhig länger ausfallen (Knöchel bis Knöchel bedeckt). Bei langen Oberteilen (der Po wird komplett bedeckt) können die Leggings auch kürzer ausfallen (über den Knöcheln bis maximal untere Wadenhöhe). Frauen mit kürzeren Beinen sollten auf alle Fälle hohe Schuhe zu diesen Hosen tragen, das streckt optisch die Körpergröße.

Farbe und Muster

Ob uni oder wild gemustert, bei Leggings ist heute alles erlaubt – es kommt nur auf die richtige Kombination drauf an. Wer musterreiche Hosen wählt, sollte schlichte Oberteile wählen und anders herum. Schwarze und dunkle Leggings lassen die Beine schlanker wirken, Muster, Querstreifen und helle Farbtöne tragen mehr auf. Neben der Farbe spielt auch das Material eine Rolle: Leggings im Wet-Look, mit Pailletten oder in Woll-Optik lassen verstärken die Beine, mattes Jersey dagegen verjüngt die Figur. Denim-Farben stehen den meisten Frauen und sind als Jeggings im Styling mit einer Jeans vergleichbar. Mit weißem Shirt, Pullover oder Jackett ist der Look auch für das Büro geeignet.

Stil: extravagant oder basic

Es gibt die Leggings in der Glam Rock Version, ganz edel mit Spitze oder Stickereien, für den Klassik oder Reiter-Look, sportlich oder elegant, im Retro-Look, und, und, und…
Auch hier gilt, wer eine gute Figur hat, kann experimentierfreudiger vorgehen und auch einmal zu gewagten Leggings greifen. Wer ein paar Pfunde zu viel auf den Hüften hat, sollte lieber schlichte und elegante Modelle wählen. Das restliche Outfit und Accessoires runden den Stil ab. Es sollte dabei aber auf Einheitlichkeit des Stils geachtet werden. Von Vorteil ist es, eine Basic-Leggings für tagsüber im Kleiderschrank zu besitzen und ein eleganteres Modell für den Abend oder besondere Anlässe.

Don't!

Wählen Sie die Größe der Leggings nach Ihrer Körpergröße und Beinlänge. Auf keinen Fall sollten die Leggings einschneiden oder zu eng sitzen, so dass sich Dellen und Wellen abzeichnen. Auf XL-Tops im 80ies-Style sollten sie zur Leggings verzichten, stattdessen auf eine schmale Silhouette und den Layer-Look setzen.

Fashion-Trend: Leo-Legs – Animalisches für die Beine

Blickpunkt Beine: Styling-Tipp Leggings

So werden Ihre Beine zum Eyecatcher: Styling-Tipps für die perfekte Leggings. Jetzt viele Modelle gleich Shoppen bei Mytheresa.com

 

Weitere Artikel

article
18371
Styling-Tipp: Leggings
Welche Leggings stehen mir?
Enganliegend, Figur betonend und sehr sexy: Die Leggings lenkt alle Blicke auf die Beine. Unsere Styling-Tipps
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/styling-tipp-leggings-welche-leggings-stehen-ihnen-am-besten
19.07.2012 08:49
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/styling-tipp-leggings-welche-leggings-stehen-ihnen-am-besten/344652-1-ger-DE/styling-tipp-leggings-welche-leggings-stehen-ihnen-am-besten_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare