Studie: Sex-Flauten sind normal – Verabredung zum Sex

Donnerstag, 09.12.2010

In einer festen Beziehung gehört Sex zum Standard-Programm? Nicht unbedingt: Verschiedene Studien zeigen, dass viele Paare sehr selten miteinander schlafen. Was die Therapeutin rät.
Zweimal wöchentlich hat der erwachsene Deutsche Geschlechtsverkehr - das ist allerdings ein Durchschnittswert: Laut einer Studie der Universität Göttingen gehen nur ein Viertel aller Paare wirklich so häufig miteinander ins Bett.
17 Prozent schlafen selten mit ihrem Partner

Von 13.500 befragten Frauen und Männern gaben 17 Prozent an, sie seien im vergangenen Monat mit ihrem Partner überhaupt nicht intim gewesen. Wie das Magazin "Healthy Living" berichtet, zeugen auch andere Studien von einer eher niedrigen Sex-Frequenz der Bundesbürger. Eine Leipziger Umfrage etwa ermittelte, dass rund zehn Prozent der 30-, 45- und 60-Jährigen mit fester Beziehung im vergangenen Jahr nur ein- bis zehnmal Sex hatten.
Zufriedenheit im Bett nimmt im Laufe der Jahre ab
In einer weiteren Befragung haben die Göttinger Wissenschaftler herausgefunden, dass die sexuelle Zufriedenheit in den ersten zehn Jahren einer Beziehung kontinuierlich abnimmt und sich dann auf niedrigem Niveau einpendelt.

"Sex-Flaute ist ganz normal"

Die Sexualtherapeutin Ulrike Brandenburg kommentiert: "In Beziehungen auch über längere Zeit keinen Sex zu haben, ist normal. Dieses Problem haben viele Deutsche - aber keiner spricht darüber." Während etliche von Brandenburgs Kollegen Betroffenen zu Paartherapien raten, hat die Gynäkologin ein viel einfacheres Rezept gegen Sex-Frust auf Lager: "Treffen Sie eine erotische Verabredung mit Ihrem Partner." Man könne sich zum Beispiel vornehmen, sich nur zu streicheln, ohne miteinander zu schlafen. Oft ergebe sich dann von alleine mehr.

Je mehr Sex, desto mehr Verlangen

Generell gilt: Wenn eine Flaute im Bett herrscht, ist es wichtig, erst einmal überhaupt wieder Sex zu haben. Dabei kann ein festes Schlafzimmer-Date in der Woche helfen. Die Lust kommt dann meist von ganz allein zurück - je mehr Geschlechtsverkehr ein Mensch hat, desto mehr will er davon.

Weitere Artikel

article
8746
Studie: Sex-Flauten sind normal
Verabredung zum Sex
In einer festen Beziehung gehört Sex zum Standard-Programm? Nicht unbedingt: Verschiedene Studien zeigen, dass viele Paare sehr selten miteinander sc...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/studie-sex-flauten-sind-normal-verabredung-zum-sex
09.12.2010 10:15
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare