"Stressfrei in 10 Minuten": Übungen – Gelassen und schön!

Montag, 23.08.2010

Stress war gestern: Werden Sie schön und gelassen - mit den Übungen aus "Stressfrei in 10 Minuten"!

Übungseinheit: Power für Schönheit und Gelassenheit
Die Gesichtsmuskeln sind immer dabei: wenn wir denken, fühlen oder reden. "Das Gesicht ist der Spiegel unserer Seele", sagt der Volksmund. Freude, Trauer, Wut oder auch Stress, unsere Gesichtsmuskeln reagieren auf alles und zeigen, wie wir uns über die Jahre hinweg fühlten.

Stress wirkt auf die Gesichtsmuskeln immer als "Anspannung". Häufig sind die Stirn-, Augen- und Kiefermuskeln extrem angespannt. Entspannung im Gesicht wirkt auf den ganzen Menschen entspannend und natürlich auch auf das Gehirn. Emotionen und Denken beruhigen sich, wenn das Gesicht entspannt ist. Die Gesichtszüge werden weicher, harmonischer und gleichzeitig lebendiger, vitaler, aussagekräftiger.

Die nachfolgenden Übungen können Sie auch vor, während oder nach einem Meeting, einer anstrengenden Verhandlung oder einer Prüfung ausführen.
Übung 1: Das Gesicht ausschütteln

RTEmagicC_Gesicht-schwingen.jpg.jpg

Setzen Sie sich auf einen Stuhl und lassen Sie den Kopf leicht nach vorne hängen, oder begeben Sie sich in den Vierfüßlerstand (auf die Hände und Knie) und lassen den Kopf nach unten hängen. Lassen Sie nun das Gesicht und den Kiefer bewusst locker, öffnen Sie den Mund ganz leicht. Bewegen Sie den Kopf ganz minimal hin und her (Bild links), schütteln Sie dabei das Gesicht aus, indem Sie Kiefer und Wangen locker mitschwingen lassen. Lassen Sie währenddessen den Atem mit einem lang gezogenen Ton langsam ausströmen.

Übung 2: Das Gesicht sanft ausklopfen
Diese Übung lockert die verspannten Gesichtsmuskeln und regt die Durchblutung der Gesichtshaut an. Sie wirkt auch sehr entspannend, wenn Sie sich ganz bewusst darauf konzentrieren. Wenn Sie wollen, schließen Sie die Augen dabei. Neigen Sie den Kopf ein wenig vor und klopfen sanft mit flachen Fingern die Wangen aus - immer von innen nach außen, also von den Mundwinkeln in Richtung Ohren oder Haaransatz. Klopfen Sie 10- bis 20-mal. Dann legen Sie die Hände, am besten mit den Handflächen nach oben, bequem in den Schoß und spüren der Übung nach. Genießen Sie es, wie entspannt und vitalisiert sich die Wangen jetzt anfühlen.

Danach klopfen Sie mit allen Fingerkuppen, außer dem Daumen, die Stirn aus: immer von der Mitte nach außen, zuerst die untere Stirnregion, dann die mittlere, dann die obere, so lange, wie es Ihnen gut tut. Danach legen Sie die Hände wieder bequem in den Schoß und spüren nach, wie die Stirn sich jetzt anfühlt. Genießen Sie die Wirkung der Übung auf das ganze Gesicht und lassen Sie den Atem gelöst fließen.

RTEmagicC_Stressfrei-in-10-Minuten.jpg.jpg

Mehr Anti-Stress-Übungen zum Nachmachen finden Sie in dem Buch "Stressfrei in 10 Minuten" von Heike Höfler (Humboldt, 12,95 Euro, bestellbar z.B. über www.amazon.de)

Mehr Infos: www.humboldt.de






Schnell entstressen - mit der richtigen Übungsanleitung geht's!

Schön und entspannt sein: So geht's!

 

Weitere Artikel

article
15157
"Stressfrei in 10 Minuten": Übungen
Gelassen und schön!
Stress war gestern: Werden Sie schön und gelassen - mit den Übungen aus "Stressfrei in 10 Minuten"!
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/stressfrei-in-10-minuten-uebungen-gelassen-und-schoen
23.08.2010 17:09
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/stressfrei-in-10-minuten-uebungen-gelassen-und-schoen/258525-1-ger-DE/stressfrei-in-10-minuten-uebungen-gelassen-und-schoen_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare