Schuhtrend – Plastic Dreams

Donnerstag, 31.07.2008

Eins ist gewiss: die Plastik-Schuhe von Melissa sind für die Ewigkeit. An den Rest muss man sich erstmal gewöhnen.

Wenn man allerdings die Anfangs-Skepsis abgelegt hat, sind die bunten Dinger ziemlich cool. Das brasilianische Unternehmen ist so erfolgreich, dass es mit berühmten Designern kooperiert: Vivienne Westwood hat mehrere Stücke entworfen, Alexandre Herchkovitz und Karim Rashid nutzten die Möglichkeiten des patentierten Melfex-Kunststoffes für abgefahrenes Schuhwerk.
Wer sich fragt, was genau Melissa ist, bekommt auf der australischen Homepage die Antwort: Melissa is a Celebration of Design. Na dann sei mal schnell vergessen, dass unsere Omas uns immer vor Plastikschuhen gewarnt haben. Außerdem rieche Melissa-Plastik sowieso "candylicious" - von Schweißfüßen angeblich keine Spur.
Ab Herbst soll der deutsche Markt aufgerollt werden, bis dahin kann man die Schuhe in Deutschland über www.yoox.com und die australische Webseite www.melissaaustralia.com.au bestellen - die Preise liegen zwischen 30 bis 50 Euro.
Mehr Infos: www.melissa.com.br

Mehr Fashion bei fem.com
>> Roberto Cavalli: Designer-Club in Dubai
>> In-Label: CC Skye

Weitere Artikel

article
3894
Schuhtrend
Plastic Dreams
Eins ist gewiss: die Plastik-Schuhe von Melissa sind für die Ewigkeit. An den Rest muss man sich erstmal gewöhnen.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/schuhtrend-plastic-dreams
31.07.2008 11:28
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare