Sachbuch: Elternkrankheiten – Must Have für junge Eltern

Mittwoch, 02.07.2008

Die Autoren von "Elternkrankheiten" nehmen auffällige Elternteile unter die Lupe. Ein witziger Ratgeber - nicht nur junge Väter und Mütter.


Dieses Buch sollten Sie jedem schenken, der sich mit dem Gedanken trägt, ein Kind zu kriegen - Sie selbst inbegriffen! Vielleicht kann man mit diesem Ratgeber tatsächlich die seltsamen Veränderungen vermeiden, die mit einer Elternschaft typischerweise einhergehen. Auch, wenn der wenig Anlass zur Hoffnung gibt: "Geschickt vorbeugen - Messerscharf erkennen - Erfolglos behandeln", heißt es da.
Sie merken, das Ganze kann nicht wirklich ernst gemeint sein: Die beiden Autorinnen, Nina Puri und Susanne Kaloff haben ein ABC der häufigsten Beschwerden der Spezies Eltern erstellt, dessen Wortwitz den Leser hysterisch auflachen lässt. Von A wie "Abwehrschwäche", womit "die elterliche Unfähigkeit, konsequent nein zu sagen" gemeint ist, bis Z wie "Zurschaustillen" (muss man wohl nicht weiter erklären).
Wobei Termini, die normalerweise beim Kind Verwendung finden, ebenfalls auf seine Erzeuger umgemünzt werden. So ist unter F wie "Fremdeln" zu lesen: "Eltern sind mit Aussehen, Verhaltensweise und Körperausscheidungen der eigenen Kinder vertraut. Auf fremde Kinder reagieren sie bei direktem Kontakt oft mit Ablehnung". Für die Krankheit "Abwehrschwäche" empfiehlt der Ratgeber: "Einfach alles erlauben. Das Kind kann später mit seinem Psychiater darüber sprechen." Übrigens handelt es sich bei den Autorinnen nicht um Singlefrauen ohne Kinderwunsch. Im Gegenteil: Puri und Kaloff sind beide Mütter.
Nina Puri, Susanne Kaloff: "Elternkrankheiten. Der große Ratgeber", Knaur Taschenbuch, 12,99 Euro


Mehr Infos unter: www.elternratgeber.de


Weitere Artikel

article
38367
Sachbuch: Elternkrankheiten
Must Have für junge Eltern
Die Autoren von "Elternkrankheiten" nehmen auffällige Elternteile unter die Lupe. Ein witziger Ratgeber - nicht nur junge Väter und Mütter.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/sachbuch-must-have-fuer-junge-eltern
02.07.2008 14:21
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare