Rosenkrieg Madonna & Guy – Madonna und Guy: Zehn neue Gerüchte

Donnerstag, 23.10.2008

Tränen, Affären, Lügen, Sorgerecht: Der Rosenkrieg beginnt! fem fasst die Top-Ten-Gerüchte um Madonna und Guy zusammen. 


Um Ihnen den Überblick zu erleichtern, teilen wir die Gerüchte in der Hälfte und machen daraus ein "Team Madonna" und ein "Team Guy". Was Freunde der beiden zu sagen haben und der Senf der Presse hier im Überblick.  

Team Madonna

1. Fauler Goldgräber

Von Anfang an habe es Regisseur Guy Richie nur auf Madonnas Mega-Vermögen abgesehen, berichtet ein Insider dem Promi-Blogger Perez Hilton: "Guy Ritchie ist eine Fälschung und ein Schwindler. Guy ist kein Macho. Kein englischer Bursche. Kein Gentleman. Nicht spirituell. Er ist nur ein geldgieriger Goldgräber, der sein Geld nicht selbst verdienen will."

2. Fett, hässlich, faltig
Ein anderer Freund der Queen of Pop setzt noch einen drauf und weiß zu berichten, wie Guy wirklich mit seiner Ehefrau umging: "Guy bezeichnete sie als fett, hässlich und faltig und sagte, sie sei dumm und könne nicht singen."

3. Eine Affäre?

Zu ihr sei Guy dagegen besonders lieb gewesen: Model Tania Strecker, die Ex-Freundin von Guy, hat nun ausgeplaudert, dass immer wieder heimliche Treffen von ihr und Madonnas Ehemann stattgefunden hätten. Sie gilt als der neue "wahre" Trennungsgrund der beiden.

4. Her mit der Kohle

Die neue Liebelei hält Guy offenbar nicht davon ab, die Hälfte von Madonnas Vermögen einzufordern: "Ihn interessiert es nicht, dass er sein eigenes Geld hat. Er denkt, er habe ein Recht auf die Hälfte ihres Imperiums", berichten Quellen.

5. Die Kids obendrauf

Offenbar will Guy nun auch um die Kids kämpfen. Allerdings nur, um Madonna eins auszuwischen.

Team Guy

1. Madonna ist eine Furie

Ein Freund, der Guy sehr nahe steht, erzählte dem Magazin "Us Weekly", dass Madonna ihren Ehemann böse drangsaliert hätte: "Sie sagte zu Guy Dinge wie: 'Ich hätte jemanden heiraten sollen, der so ist wie ich: stark, temperamentvoll, ehrgeizig, spirituell. Ihre Streitereien wurden oft sehr heftig. Madonna ohrfeigte ihn auch ein paar Mal und schubste ihn."

2. Ihre Affäre geht weiter

Stark, temperamentvoll und ehrgeizig scheint in Madonnas Augen dagegen Baseballstar Alex Rodriguez zu sein. Wie die britische "Sun" berichtet, will sie sich möglichst bald zu ihrem neuen Freund bekennen: "Madonnas Angestellte suchen bereits nach einer Mietvilla. Sie und Alex wollen definitiv noch vor Weihnachten zusammenkommen."

3. Noch ein Baby

Die Mietvilla braucht ein Extrazimmer mehr: Madonna, die gerade ihren 50. Geburtstag gefeiert hat, denkt offenbar über eine neue Schwangerschaft nach. Und weil ihre Affäre mit Alex Rodriguez so schön ist, hätte sie kein Problem mit ihm als zukünftigem Papa: "Sie hält ihn für ein großartiges Exemplar", verrät ein Freund.

4. No Sex!

In den Genuss des Baby-Zeugens sei Ehemann Guy dagegen höchst selten gekommen, klagte ein Insider der "News Of The World". Im Gegenteil: Ganze 18 Monate habe ihn Zicke Madonna schmoren lassen. "Er wurde immer frustrierter und frustrierter. Sie hat beinahe den ganzen Tag mit Training verbracht. Danach war sie zu müde, um Sex zu haben."

5. Iss!

Guy musste sich außerdem Madonnas strikten Essgewohnheiten unterwerfen, berichtet die "Daily Mail": Zum Frühstück wurde er zu fettfreien Smoothies und beim Abendessen zu gedünstetem Fisch verdonnert, es gab außerdem nur makrobiotische Kost und keine Extrawürste!

Linktipp: klatsch-tratsch.de

Noch mehr Madonna? Die nagelneuen News zum Rosenkrieg liefert Ihnen die fem-Partnerwebseite klatsch-tratsch.de

Mehr Star-News auf fem:

>> Bündchen fürs Leben: VIP-Weddings 2008

>> Justin hasst Jessicas Nacktszenen

>> Snow Patrol: Alle Songs jetzt hören

Weitere Artikel

article
6430
Rosenkrieg Madonna & Guy
Madonna und Guy: Zehn neue Gerüchte
Tränen, Affären, Lügen, Sorgerecht: Der Rosenkrieg beginnt! fem fasst die Top-Ten-Gerüchte um Madonna und Guy zusammen.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/rosenkrieg-madonna-guy-madonna-und-guy-zehn-neue-geruechte
23.10.2008 16:53
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare