Robert Pattinson im Star-Portrait – "Ich bekomme viele Biss-Anfragen"

Dienstag, 13.01.2009

Hollywoods neuer Herzensbrecher bringt weltweit das Blut der Frauen zum Pulsieren. Lola van Loo traf Robert Pattinson in München und konnte sich von seinen Starqualitäten überzeugen.

Das Ziel meiner Begierde scheint sich gerade erst aus dem Bett gerollt zu haben. Robert Pattinson sitzt mir am Tisch gegenüber, trinkt Cola als Wachmacher und trägt einen lässigen Anzug sowie darunter ein ungebügeltes T-Shirt, das seinen sexy Oberkörper mehr als nur erahnen lässt. Das derzeitige Klatschobjekt überhaupt steckt in einer intensiven Promotion-Phase für seinen aktuellen Film Twilight.

Am Eröffnungswochenende spielte die Vampir-Lovestory 71 Millionen US-Dollar ein. Seitdem kann sich das neue Sexsymbol fast nirgendwo mehr blicken lassen, ohne dass kreischende junge Frauen ein Autogramm oder ein Foto von ihm haben wollen oder... ja, sich gar mal von ihm beißen lassen würden. "Es ist verrückt. Ich bekomme wirklich viele Biss-Anfragen. Aber ich habe das noch nicht gemacht."

Spitzname: R-Patts

Obwohl sich Hot Rob...‚ 'tschuldigung, R-Patts, wie ihn die Presse bereits nennt, sich des Hypes um ihn bewusst ist, steht er mit beiden Beinen fest im Leben. Für ihn ist der Rummel weniger berauschend als vielmehr beängstigend. "Mein privates Leben ist viel eingeschränkter als noch vor drei Monaten. Viele Menschen wissen auf einmal, wer ich bin. Es ist verrückt, so schnell da hinein gezogen worden zu sein und sich sofort darauf einstellen zu müssen."

Der Grund für das neue Superstar-Phänomen ist die Figur des Vampirs Edward Cullen, den die Erstlingsautorin Stephenie Meyer in ihren Bestsellern so gefährlich, hübsch und romantisch beschreibt. Sie erzählt in ihren Büchern von einer fantastischen aber auch gefährlichen Liebe zwischen einem Teenager und einem Vampir. Und Robert Pattinson spielt die Rolle dieses Vampirs, der auf eine ganz verführerische Art die Schülerin Bella Swan liebt, nun im Film. Die beiden Hauptdarsteller spielen diese Amour Fou so einfühlsam und sexy, dass man nicht anders kann, als sich zu wünschen, man sei Bella und liege in Edwards Armen.

Dabei ist Robert Pattinson auf den ersten Blick erst einmal alles andere als ein Sexsymbol. Alles an ihm wirkt klassisch und aus einer anderen Zeit. Er ist weder braungebrannt noch gestylt. Seine Nase ist leicht schief, seine Augen wirken stets müde und seine Haare fallen Robert ständig in die Augen. Und seine Zähne musste der junge Schauspieler gar für den Film korrigieren lassen. "Ich war mir nicht bewusst, dass mit meinen Zähnen irgendetwas nicht stimmen könnte."

Typ mit Charakter

Er ist gerade einmal 22 Jahre alt und wirkt eher wie ein erwachsener Mann - erfahren und zuvorkommend. Und genau das macht ihn so sexy - Robert ist ein Typ mit Charakter. Das passt so sehr zu seiner Rolle des über hundert Jahre alten Edward Cullen. Und dennoch liegen Welten zwischen Robert Pattinson und seiner Figur.

Robert Thomas-Pattinson wurde am 13. Mai 1986 geboren und wuchs im englischen Barnes auf, wo er auf eine Privatschule ging. Sein Vater verkauft Oldtimer, seine Mutter war als Modelscout tätig. Robert hat zwei ältere Schwestern im Alter von 25 und 28 Jahren, die ihn stets in Frauenkleider stecken wollten. Weniger die Verkleidungswut seiner Schwestern als vielmehr die Möglichkeit, Mädchen zu treffen, war letztlich der Grund dafür, dass der damals 15-Jährige am Schultheater mitwirkte. "Ich war weder in der coolen Gang, noch gehörte ich zu den Uncoolen. Ich war irgendwie dazwischen." Das war so bis er 20 wurde und die Rolle des Cedric Diggory in Harry Potter spielte. Das ist nun zwei Jahre her und seitdem kennt ihn fast jedes weibliche Wesen ab 13 aufwärts.

Liebe nur im Film

Natürlich will ich wissen, was aus seinem Plan geworden ist, und frage ihn, ob er jemals so eine intensive Liebe erlebt hat wie die zwischen Bella und Edward?“Ich denke, ja." So freundlich, charmant und zurückhaltend, wie er das sagt, möchte man sofort, dass man diese große Liebe ist. Offiziell hat er keine Freundin. Natürlich gab es Gerüchte, dass da etwas lief zwischen ihm und seiner Filmpartnerin Kristen Stewart, die die Bella spielt. Obwohl Kristen sich dafür einsetzte, dass Robert die Rolle des Edwards übernehmen dürfe, liebt sie ihn nur im Film.

In einem Interview erzählte die 18-Jährige, die seit langem in einer Beziehung steckt, dass sie einen sehr guten Freund gefunden habe. Mehr sei da einfach nicht. Aber kaum war das einmal geklärt, tauchten schon Gerüchte auf, dass Robert mit dem brasilianischen Topmodel Annelyse Schoenberger zusammen sei. Aber die Welt weiß nichts Genaues. Darf er nicht sagen, was in seinem Privatleben vorgeht? "Oh, nein. Es ist ja nicht so, dass ich für Disney oder so arbeite. Ich denke nur nicht, dass irgendjemand sich wirklich darum schert."



"Gutaussehend, ich? Neiiiin"

Ich frage mich, ob mein Gegenüber überhaupt weiß, wie gut er aussieht. Denn Robert ist gerade wegen seines klassischen Aussehens ein Bild von einem Mann. "Gutaussehend, ich? Neiiiin." Das mag man ihm glatt abnehmen. Denn er fragt sich weniger, was die Frauenwelt an ihm mag, als dass er wissen möchte, was sie an Edward findet. "Ich kann mir kaum vorstellen, wie man so besessen sein kann von seinem Charakter. Die meisten sagen, weil er so sexy ist. Und einige sagen, dass es die Art ist, wie er Bella liebt. Ich denke, das ist der Grund."

Robert Pattinson ist "the next big thing". So viel ist schon einmal klar. Denn die Fans haben ihn innerhalb weniger Wochen zum Superstar gemacht. Sie gucken sich unzählige Male den Film an und kaufen die Soundtracks, zu denen er zwei Songs beisteuerte. Und diese Fans werden älter, andere werden nachwachsen und sie alle werden sich die Filme anschauen und ihn wohl zu einem der größten Filmstars der nächsten Jahre machen. Schon jetzt konnte Robert seine Gage für den zweiten Teil der Twilight-Saga verdoppeln. Und dass die Medien ihm bereits einen Spitznamen gegeben haben, kommt ja fast dem Beitritt in die Hall of Fame gleich.







Beneidenswert: Lola van Loo
Die Autorin Lola van Loo hat Robert Pattinson in München getroffen. Wenn sie mal keine Promis trifft, arbeitet sie auch als Schmuckdesignerin (http://lolavanloo.wordpress.com).








Gallery: Robert Pattinson – Best of Pattinson

Robert Pattinson im großen Porträt

Robert Pattinson ist der neue Star an Hollywoods Jungschauspieler-Himmel - Foto: PR Photos

Weitere Artikel

article
8708
Robert Pattinson im Star-Portrait
"Ich bekomme viele Biss-Anfragen"
Hollywoods neuer Herzensbrecher bringt das Blut der Frauen zum Pulsieren. Lola van Loo traf Robert Pattinson in München.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/robert-pattinson-im-star-portrait-ich-bekomme-viele-biss-anfragen
13.01.2009 17:29
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/robert-pattinson-im-star-portrait-ich-bekomme-viele-biss-anfragen/122307-1-ger-DE/robert-pattinson-im-star-portrait-ich-bekomme-viele-biss-anfragen_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare