Restaurant-Tipp: Di Japanese Cuisine – Sushi in Style

Dienstag, 28.09.2010

Im neuen Berliner Restaurant "Di Japanese Cuisine" werden ab sofort im schicken Ambiente feine japanische Speisen kredenzt.

Wer Sushi liebt, auch dem Rest der japanischen Küche gegenüber aufgeschlossen ist, und keine Aversion gegen rosaviolette Farbwelten hegt, ist im soeben eröffneten Edel-Japaner "Di Japanese Cuisine" am Kurfürstendamm 200 goldrichtig. Zur Eröffnung wurden TV-Seriendarsteller, Moderatorinnen und Girlgroup-Mitglieder zu Champagner und Premierenschmaus geladen. Auch die Klitschko-Brüder griffen hier schon zu den Stäbchen - und ließen keine Reste.

Durchgestylter Szene-Hangout

Die Message ist klar: Das Di positioniert sich als durchgestylter Szene-Hangout für Schöne, Bekannte, und alle, die es werden wollen. Das Zielpublikum verspricht auf jeden Fall gute Unterhaltung, der erfahrene japanische Küchenchef zufriedene Geschmacksknospen. Seit über 30 Jahren steht der 62-jährige Michio Minakami im Dienste japanischer Kulinarik, während dieser Zeit köchelte er weltweit in diversen exklusiven Restaurants. In Berlin sorgte er bereits bei den Gästen des Hyatt und des Ritz Carlton für Verzückung.

RTEmagicC_Di-TS-Japanese-Cuisine.jpg.jpg

Neben klassischem Sushi (ab 3,50 Euro) serviert er ausgewählte warme Speisen - etwa Butterfisch mit Spargel (um 15 Euro) oder Soft Shell Krabben. Vielversprechend sind auch die immer wieder wechselnden Überraschungsmenüs.

Weitere Informationen unter: www.di-restaurant.de

Am Berliner Ku'damm wird im frisch eröffneten Restaurant Di Japanese Cuisine ab sofort exklusive japanische Küche serviert.

Im frisch eröffneten Di Japanese Cuisine wird - wie der Name andeutet - edle japanische Küche gereicht. Ob die rosaviolette Lichtgestaltung den kulinarischen Genuss unterstützt ist fraglich ...

 

Weitere Artikel

Ausgewählte Kommentare

Loading image
Ups, das Forum scheint zu streiken. Versuchen Sie es bitte später noch einmal.
Noch keine Kommentare. Seien Sie die Erste!