Prada Transformer in Seoul, Korea – Miuccias Reich

Montag, 11.05.2009

Im koreanischen Seoul ist ein neues architektonisches Wunderwerk entstanden: Der Prada-Transformer ist Ausstellungshalle, Kino und Laufsteg zugleich. Man muss das Bauwerk nur weiterdrehen.

Mode und Architektur - eine Verbindung, um die sich beide Seiten in den letzten Jahren stark bemüht haben. Chanel wollte mit einer mobilen Ausstellungshalle von Zaha Hadid um die Welt touren - die Finanzkrise ließ das Projekt leider schon ungeplant in New York enden.

Auch das neue Projekt der Modeindustrie ist nur von kurzer Dauer: der Prada-Transformer in der koreanischen Hauptstadt Seoul wird nach nur sechs Monaten wieder abgebaut - aber diesmal ist das auch so geplant. Für Architekt Rem Koolhaas ist die Vergänglichkeit das Interessante: "Es gefällt mir, etwas zu machen, das verschwindet", sagte er im Zeit-Magazin.

Das Besondere an dem Bauwerk: Der 20 Meter hohe und 180 Tonnen schwere Bau lässt sich drehen und kippen, wie ein Würfel. Je nachdem, was für ein Event geplant ist, lässt sich der Transformer in eine andere Richtung drehen. Die Oberfläche ist mit einer weißen Membran überzogen, die diese komplizierte Architektur möglich macht.

Das erste Event im Prada Transformer ist die Ausstellung "Waist Down - Skirts by Miuccia Prada". Zu sehen sind die interessantesten Röcke aus Miuccia Pradas persönlicher Sammlung seit 1988 bis jetzt. Röcke sind für die Designerin eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration und ein großer Bestandteil ihrer Kollektionen.

Die Wanderausstellung, die seit 2004 unterwegs ist und an weltweit insgesamt vier Orten halt machte, entwickelt sich an jedem neuen Standort weiter. Im Prada Transformer sind die Röcke wie in einem gigantischen Kaleidoskop angeordnet und ziehen den Betrachter in eine Zwischenwelt aus Mode und Architektur.

Die Prada-Ausstellung im Transformer wird bis 24. Mai 2009 zu sehen sein. Danach wird sich das architektonische Wunderwerk in ein Kino verwandeln und Heimstätte eines Filmfestes sein.

Seoul, Korea: Architektonisches Wunderwerk – Gallery: Prada Transformer

Korea, Land der vielen Facetten

Sehen Sie den Transformer live - derzeit sind Reisen in das Land am Gelben Meer besonders zu empfehlen, denn der Wechselkurs steht aus europäischer Sicht günstig. Zahlreiche Reiseunternehmen haben den Trend erkannt, und bieten zunehmend attraktive Korea-Rundreisen an. So können etwa während einer Wellness- und Shoppingrundreise von Tischler Reisen eine Woche lang die zahlreichen Facetten des Landes erkundet werden. Darunter die vorzüglichen Einkaufsmöglichkeiten und die traditionellen Spas, die koreanische Küche und verschiedenste Sehenswürdigkeiten in und rund um die Hauptstadt Seoul. Weitere Informationen unter: www.tischler-reisen.de


Infos und Broschüren können Sie kostenlos unter www.visitkorea.or.kr anfordern.

Klicken Sie sich durch die Korea-Gallery und lernen Sie die vielen Gesichter eines faszinierenden Landes kennen.

Reise-Tipp: Südkorea – Koreanische Impressionen


Im koreanischen Seoul ist ein neues architektonisches Wunderwerk entstanden: Der Prada-Transformer ist Ausstellungshalle, Kino und Laufsteg zugleich. Man muss das Bauwerk nur weiterdrehen.

Das erste "Event" im Prada Transformer: die Ausstellung "Waist Down - Skirts by Miuccia Prada". Danach wird sich das Bauwerk in ein Kino verwandeln.

 

Weitere Artikel

article
10935
Prada Transformer in Seoul, Korea
Miuccias Reich
In Seoul ist ein neues Wunderwerk der Architektur entstanden: Der Prada-Transformer ist Ausstellungshalle, Kino und Laufsteg zugleich. Man muss das B...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/prada-transformer-in-seoul-korea-miuccias-reich
11.05.2009 08:53
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/prada-transformer-in-seoul-korea-miuccias-reich/148521-1-ger-DE/prada-transformer-in-seoul-korea-miuccias-reich_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare