Poesie: Top 5 Buchtipps – Poesie!

Mittwoch, 21.03.2012

Das Poesie-Album gibt es leider nicht mehr, dafür aber den "Welttag der Poesie", der am 21. März begangen wird.

Früher kursierten an Schulen Poesiealben - man bat seine Freunde um einen Eintrag mit Widmung. Leider kommen Gedichte und Poesie immer mehr aus der Mode. Ein Trend, dem die UNESCO entgegenwirken möchte. Am 21. März wird deshalb der "Welttag der Poesie" begangen. Anlässlich des Ehrentags der Dichtkunst haben die Redaktionen von fem.com und buecher.de ihre Lyrik-Favoriten zusammengetragen: zum Schwelgen in Sprache und Rhythmus oder als Anregung für sein ganz eigenes Poesiealbum.

RTEmagicC_DeinHerzistsohell.jpg.jpg

Elke Lasker-Schüler: "Dein Herz ist wie die Nacht so hell"
Die deutsch-jüdische Dichterin gilt als herausragende Vertreterin der avantgardistischen Moderne und des Expressionismus in der Literatur. In ihrem Werk nimmt Liebeslyrik einen breiten Raum ein. Es zeugt davon, wie mutig, rücksichtslos, unbedingt die Liebe sein kann. Die Gedichte zeigen uns, wie sie sein kann, die Liebe: von der Einsamkeit unerwiderten Begehrens bis zu ihrem verschwenderischen Überschwang wie dieses hier: Dein Herz ist wie die Nacht so hell, Ich kann es sehn - Du denkst an mich - es bleiben alle Sterne stehn. Und wie der Mond von Gold dein Leib - dahin so schnell - von weit er scheint.

RTEmagicC_WindabgeworfenesLicht.jpg.jpg

Dylan Thomas: "Windabgeworfenes Licht"
Mit elf, so wird überliefert, soll der Mann, nach dem sich später Bob Dylan benannte, seine ersten Gedichte geschrieben haben. Mit fünfundzwanzig war er ein ebenso berühmter wie umstrittener Autor. Und mit 39 Jahren war er tot. Sein Werk gehört inzwischen zum festen Bestand der modernen Poesie dieser Welt - in eine Ahnenreihe rebellischen Dichter. Dylan Thomas bezieht seine Kraft aus der Tradition der keltischen Legenden, führt sie fort und erzählt alte Märchen in seiner ureigenen Sprache. Während seines kurzen Lebens hat er alle Register des Ausdrucks gezogen, um die Mythologie seines Selbst, seiner Familie sowie seiner heimatlichen Landschaft Wales zur klingenden Poesie  zu bringen: Weltschmerz und Weltmüdigkeit, Wortverliebtheit und Wortstrenge, Sprachwitz und Sprachzauber. Dieser Band bietet die umfassendste Sammlung von Dylan Thomas' Gedichten, die bislang auf Deutsch erschienen ist.

Funny van Dannen: "Komm in meine Arme"
Ein Wäschetrockner liegt im Sterben und eine weiße Taube namens Plastiktüte will nicht vom Balkon verschwinden. Bei aller Absurdität ist das ganz nah dran an dem, was unser tägliches Leben ausmacht. Funny van Dannen, 1958 in Tüddern geboren, sang bereits mit 16 Jahren Lieder zur Gitarre zu holländischem Akzent. Einige Jahre später spielte er in Berlin bei diversen Punk- und Jazz-Bands. Er lernte Werbegrafiker, einen Beruf, den er nie ausübte, war Mitbegründer der Lassie-Singers. Er ist  Vater von vier Kindern, malt schöne Bilder, schreibt anregende Bücher und singt mit Charme und Belcanto zur Gitarre.  Er textet, singt, dichtet, malt wie kein zweiter. Anfang März erschien Anfang März wieder ein Live-Longplayer („Fischsuppe“) mit neuen Liedern. Damit geht Funny van Dannen jetzt  - mit weit gestreckten Armen - auf deutschlandweite Tournee.


Josef Guggenmos: "Rundes Schweigen - Ausgewählte Haiku 1982-2002"
Josef Guggenmos ist ein bekannter Kinderlyriker. Sein bekanntestes Buch ist "Was denkt die Maus am Donnerstag?". Aber Anfang der achtziger Jahre und verstärkt in seinen letzten Lebensjahren beschäftigte er sich auch mit einer japanischen Gedichtform: Haiku ist japanische Kurzlyrik, die Kunst der wenigen Worte. In seiner traditionellen Ausprägung beschränkt sie sich auf die Beobachtung eines Naturereignisses und stellt so einen direkten Bezug zu den Jahreszeiten her. Guggenmos beherrscht sie. In alter japanischer Tradition erzeugt er mit drei Zeilen Stimmungen und Gefühle von großer Gestalt. Guggenmos Haiku flossen in Sammelbände ein und wurden posthum in dem Buch "Rundes Schweigen" veröffentlicht. Die Haiku entstanden meist auf seinen Streifzügen durch das heimatliche Allgäu oder schildern Beobachtungen in der Umgebung seines Gartens und Hauses. Bisher hat es kaum ein solch dichtes und geschlossenes deutschsprachiges Haiku-Werk eines bedeutenden Dichters gegeben. Das Buch ist dazu noch gekonnt illustriert mit 15 Bildern des japanischen Malers Ito Jakuchu (1716-1800) illustriert. Das kleine Meisterwerk besticht durch seine innere Größe und sichert den Kinderbuchautoren damit einen Platz in der Dichtkunst Japans.

Joachim Ringelnatz: "Ich bin so knallvergnügt erwacht"
Joachim Ringelnatz (Dichter, Maler, Kabarettist und Theaterschreiber) ist vor allem durch seine humorvollen Gedichte bekannt. Er war einer, der das Leben liebte und genoss und der seine Dankbarkeit für das Schöne, das er sah, in herrliche Verse legte. Nicht jedem ist aber bewusst, dass Ringelnatz auch ein Denker und ein Meditierender, ein Schwermütiger und Verzweifelnder war. Die Auswahl seiner Gedichte in diesem schön gestalteten Band zeigt die Vielschichtigkeit des Dichters. Er schreibt über die Großmut und die Herzensgüte, sieht Wunder in Käfern und Würmern, heckt eigenwillige Phantastereien aus, beschimpft Bürokraten, ist plötzlich voller Trauer, voller Einsicht und manchmal voller Moral: knallvergnügt und wach!
Text: Martina Wagner

>> Alle genannten Romane gibt es versandkostenfrei auf www.buecher.de


Das Poesie-Album gibt es leider nicht mehr, dafür aber den "Welttag der Poesie", der am 21. März begangen wird.

Das Poesie-Album gibt es leider nicht mehr, dafür aber den "Welttag der Poesie", der am 21. März begangen wird.

 

Weitere Artikel

article
18115
Poesie: Top 5 Buchtipps
Poesie!
Das Poesie-Album gibt es leider nicht mehr, dafür aber den "Welttag der Poesie", der am 21. März begangen wird.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/poesie-top-5-buchtipps-poesie
21.03.2012 16:30
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/private/poesie-top-5-buchtipps-poesie/337740-1-ger-DE/poesie-top-5-buchtipps-poesie_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare