Playmate of the Year 2009 – Wir wollen doch nur spielen

Montag, 04.05.2009

Hugh Hefners Playmate des Jahres 2009 steht fest: Ida Ljungqvist dankte erst Gott, dann dem Playboy-Chef.

Frauen wetzen ihre manikürten Fingernägel, scharren mit den High Heels und fletschen ihre schneeweißen Zähne: Wenn Hugh Hefner sein Playmate des Jahres wählt, werden die Stuten bissig. Trotzdem kann es - ganz wie bei Heidi Klum - nur eine geben: Die schöne Ida Ljungqvist durfte am Wochenende in Las Vegas das heißbegehrte Krönchen in Empfang nehmen, das Hugh in jedem Jahr feierlich seinem Lieblingsbunny aufsetzt. "Sie ist einfach einzigartig", kommentierte der Playboy-Gründer die Wahl der Leser des Männermagazins.

Gallery: Playmate 2009 – Hughs Playmate-Party

Danke Gott, danke Hugh!

Die 27-Jährige war außer sich: 100.000 Dollar, ein schicker Mazda, eine Flasche hochprozentigen Patron und Hughs guten Ratschlag, doch bitte nicht mit dem Tequila im Blut ins Auto zu steigen, durfte die glückliche Siegerin mit nach Hause nehmen. Mit strahlenden Augen bedankte sie sich zuerst bei Hugh - und dann bei Gott.

Böse Holly

Gefeiert wurde im Palms Ballroom in Las Vegas - und das mit einer bombigen Gästeliste. 50 Ex-Playmates, Hughs aktuelle Lieblingsfreundinnen Crystal Harris, Karissa Shannon und Kristina Shannon und seine "Girls of the Playboy Mansion"-Superblondine Holly Madison kamen. Die sorgte übrigens auch für den einzigen Wermutstropfen der Playmate-Nacht: Vergangene Woche hatte sich Holly ihr Playboy-Bunny-Tattoo entfernen lassen.

Weitere Artikel

article
10902
Playmate of the Year 2009
Wir wollen doch nur spielen
Hugh Hefners Playmate des Jahres 2009 steht fest: Ida Ljungqvist dankte erst Gott, dann dem Playboy-Chef.
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/playmate-of-the-year-2009-wir-wollen-doch-nur-spielen
04.05.2009 10:57
http://www.fem.com
Lifestyle

Kommentare