Robert Pattinson, Kristen: Karriere – Vermeidungsstrategen

Donnerstag, 16.08.2012

Er schweigt, sie meidet öffentliche Termine: Robert Pattinson und Kristen Stewart tun sich nach ihrer Trennung schwer, ihr Leben normal weiterzuführen. Eine Gefahr für ihre Karrieren?

RTEmagicC_vermeidungsstratege-2-124.jpg.jpg

Ein Promi-Traumpaar, eine angebliche Affäre und jede Menge Meinungsmacher: das sind die Zutaten des aktuell wohl interessantesten Medien-Buheis in Hollywood. Als Kristen Stewart (22) mit Regisseur Rupert Sanders (41) fremdknutschte, hatte sie wahrscheinlich nicht geahnt, welche Kettenreaktionen sie damit auslösen würde. Freund weg, Ansehen futsch, Filmrollen weg. Lust, sich der Öffentlichkeit zu stellen, hat weder sie noch Ex-Freund Robert (26). Pattinson hat es dennoch getan und in der US-Sendung "Good Morning America" klar gemacht, dass es nichts zu sagen gibt. Eine gute Taktik?

Robert Pattinson schweigt
Kreischende Fans und Moderator ließ er wissen: "Ich habe kein Interesse daran, mein Privatleben zu verkaufen. Man geht wegen der Filme in diese Branche. Das sollte der einzige Weg sein." Viel lieber als über Intimes wollte der "Twilight"-Schwarm über seinen neuen Film "Cosmopolis" sprechen. Auch wenn es privat nicht gut läuft, will und muss er sich auf seine Karriere konzentrieren. Das Medieninteresse an seiner Person kann er nämlich auch positiv nutzen. Zwei neue Filme sind schon in der Pipeline.

Karriereknick: Kristen meidet öffentliche Termine

Anders sieht es für Kristen Stewart aus: mit ihrem Verhalten hat sie sich keine Freunde gemacht. Berichte mehren sich, dass es die geplante Fortsetzung von "Snow White And The Huntsman" nicht geben wird. Stattdessen sei nur noch ein Spin-Off mit Kollege Chris Hemsworth (29) im Gespräch. Auch die Hauptrolle im Drama "Cali" soll sie laut dem Branchenblatt "Variety" verloren haben. Für das Drama "Lie Down In Darkness" von Autor Scott Cooper soll sie zwar noch im Gespräch sein, aber wie das Projekt finanziert werden soll, ist angeblich noch offen. Kein Wunder also, dass Kristen ihren Auftritt bei der Erstaufführung ihres neuen Films "On the Road" absagt hat. Aus Scham, heißt es.
Während Robert Pattinson als Betrogener von der unangenehmen Situation profitieren kann, könnte seine Ex viele Sympathien verspielt haben – und das wegen einem einzigen zugebenermaßen dummen Fehler.

Robert Pattinson Kristen Stewart: Comic – Comic-Con-Helden

>> Noch mehr News gibt's hier: Das Robert Pattinson Special auf sixx.de

Er schweigt, sie meidet öffentliche Termine: Robert Pattinson und Kristen Stewart tun sich nach ihrer Trennung schwer, ihr Leben normal weiterzuführen. Eine Gefahr für ihre Karrieren?

Robert Pattinson leidet zwar als Betrogener, kann die Medienaufmerksamkeit jedoch für sich und seine Projekte nutzen.

 

Weitere Artikel

article
18429
Robert Pattinson, Kristen: Karriere
Vermeidungsstrategen
Er schweigt, sie meidet die Öffentlichkeit: Robert Pattinson und Kristen Stewart tun sich nach ihrer Trennung schwer, ihr Leben normal weiterzuführen...
http://www.fem.com/lifestyle/artikel/pattinson-stewart-nach-trennung-vermeidungsstrategen
16.08.2012 14:55
http://www.fem.com/var/fem/storage/images/lifestyle/pattinson-stewart-nach-trennung-vermeidungsstrategen/346218-1-ger-DE/pattinson-stewart-nach-trennung-vermeidungsstrategen_contentgrid.jpg
Lifestyle

Kommentare